vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

 

 

Bundessozialgericht

BUNDESSOZIALGERICHT - Pressestelle -

Graf-Bernadotte-Platz 5, 34119 Kassel 

Tel. (0561) 3107-1, Durchwahl -460, Fax -474

e-mail: pressestelle@bsg.bund.de

Internet: http://www.bundessozialgericht.de

  

Kassel, den 5. Juli 2010

Medieninformation Nr. 28/10
 

Richter am Bundessozialgericht a.D.  Werner   S c h r ö d e r

verstorben

 

Am 25. Juni 2010 verstarb der Richter am Bundessozialgericht a.D. Werner Schröder im Alter von 94 Jahren.

Werner Schröder wurde am 9. Mai 1916 im Landkreis Göttingen geboren. Nach Ablegung der beiden juristischen Staatsprüfungen im Juli 1949 und im Mai 1953 war er vorübergehend als Leiter einer Rechtsschutzstelle des Deutschen Gewerkschaftsbundes vorwiegend in arbeitsgerichtlichen Rechts­streitigkeiten tätig. Im Mai 1955 wurde er in die Sozialgerichtsbarkeit des Landes Niedersachsen übernommen. Er war zunächst Richter an den Sozialgerichten Braunschweig und Hildesheim, später als Landessozialgerichtsrat und Senatspräsident beim Landessozialgericht Niedersachsen tätig. Am 28. August 1968 wurde Werner Schröder zum Richter am Bundessozialgericht ernannt. Hier gehörte er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1979 dem damals für Angelegenheiten der knappschaftlichen Renten- und Krankenversicherung, der Unfallversicherung für den Bergbau und der Arbeiterrentenversicherung zuständigen 5. Senat an.