Anfang der DokumentlisteDokumentlisteEnde der Dokumentliste

 

 

Bundessozialgericht

BUNDESSOZIALGERICHT - Pressestelle -

Graf-Bernadotte-Platz 5, 34119 Kassel 

Tel. (0561) 3107-1, Durchwahl -460, Fax -474

e-mail: pressestelle@bsg.bund.de

Internet: http://www.bundessozialgericht.de

Beschreibung: \\Web-srv-01\internet-neu\images\adlerpress.gif 

 

 

Kassel, den 1. August 2012

Medieninformation Nr. 20/12

Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D.
Norbert B o r g o l t e verstorben

 

Am 28. Juli 2012 verstarb der Vorsitzende Richter am Bundessozialgericht a.D. Norbert Borgolte im Alter von 83 Jahren.

Norbert Borgolte wurde am 18. Juli 1929 in Bochum geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Mainz, Bonn und Köln. 1954 und 1959 legte er die juristischen Staatsprüfungen ab. Im Juni 1959 trat er in den Dienst der Sozialgerichtsbarkeit ein und wurde im Oktober 1972 zum Richter am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen ernannt. Im Februar 1978 erfolgte die Ernennung zum Richter am Bundessozialgericht. Am 15. März 1991 wurde Norbert Borgolte zum Vorsitzenden Richter ernannt und übernahm den Vorsitz des damals für Fragen des Versicherungs- und Beitragsrechts in der Kranken-, Renten-, Handwerker-, Arbeitslosen- und Künstlersozialversicherung zuständigen 12. Senats.

Herr Borgolte war lange Jahre als Fachreferent für die Dokumentation tätig und befasste sich auch mit der Verwendbarkeit von Computern im Rahmen der Rechtsprechung. Von 1982 bis 1990 war er Mitglied des Richterrats, seit 1986 als dessen Vorsitzender.

Am 31. März 1993 wurde Norbert Borgolte in den Ruhestand verabschiedet.