Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Letzte Seite
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 21/08 R Sozialgerichtliches Verfahren - Feststellungsklage - fehlendes Feststellungsinteresse des Sonderrechtsnachfolgers - kein Anspruch des Versicherten auf weitere Geldleistung - gesetzliche Unfallversicherung - Hinterbliebenenleistung - Berufskrankheit - Kehlkopfkrebs gem BKV Anl 1 Nr 4101 - Wie-Berufskrankheit - Erkrankung im äußeren Bereich des Kehlkopfes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 28/08 R gesetzliche Unfallversicherung - stationäre Krankenhausbehandlung - Erforderlichkeit der Krankenhausbehandlung - Vergütung - Verletzungsartenverfahren - D-Arzt - Behandlungs- und Vergütungsvereinbarung - Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger - Entgeltvereinbarung für Krankenhäuser - Abrechnungsprüfung - Herausgabe von Krankenunterlagen - öffentlich-rechtliche Geschäftsführung ohne Auftrag - Fälligkeit - Zurückbehaltungsrecht - gerichtliche Prüfung der medizinischen Erforderlichkeit der stationären Heilbehandlung - Übersendung der Behandlungsunterlagen ohne Einverständniserklärung des Versicherten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 33/08 R Gesetzliche Unfallversicherung - Übergangsleistung - Berufskrankheit - aktuell konkrete individuelle Gesundheitsgefahr - maßgeblicher Zeitpunkt - Aufgabe der gefährdenden Tätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 35/08 R Gesetzliche Unfallversicherung - Betriebsweg - sachlicher Zusammenhang - Handlungstendenz - eigenwirtschaftliche Tätigkeit - Unterbrechung - Abholen des Kindes - musikalische Früherziehung - Wegeunfall - keine Analogie mangels Regelungslücke - Verbringen des Kindes in fremde Obhut
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 36/08 R Gesetzliche Unfallversicherung - Wegeunfall - Schulbesuch - sachlicher Zusammenhang - Handlungstendenz - sukzessive Fahrgemeinschaft - Richtungswechsel - Umweg - Abweg - Abgrenzung zum Pendeln - keine Beschränkung auf nur eine Fahrgemeinschaft - Absetzen des Bruders an der Schule - Abholen des Schulfreundes in entgegen gesetzter Richtung - genutztes Fahrzeug - Motorrad
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 12.1.2010 B 2 U 5/08 R Gesetzliche Unfallversicherung - Hinterbliebenenrente - Versicherungsfall - Berufskrankheit - Wie-Berufskrankheit - maßgeblicher Zeitpunkt: neue Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft - kein Versicherungsfall einer neuen "Gesamt-BK" - Synkanzerogenese - wesentliche Teilursache - Verursachungswahrscheinlichkeit - Bronchialkarzinom - arbeitsbedingte Exposition: Chromat - Nickeloxid - ionisierende Strahlung - Schweißer
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/10 vom 8.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 62/11 vom 1.12.2011, Presse-Mitteilung Nr. 2/10 vom 13.1.2010
2. Senat 8.1.2010   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am Dienstag, dem 12. Januar 2010, im Elisabeth-Selbert-Saal I des Bundessozialgerichts im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung über sieben Revisionen aufgrund mündlicher Verhandlung sowie über drei Nichtzulassungsbeschwerden zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 5/08 R -, Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 36/08 R -, Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 35/08 R -, Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 33/08 R -, Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 28/08 R -, Urteil des 2. Senats vom 12.1.2010 - B 2 U 21/08 R -
12. Senat 8.1.2010   Der 12. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt am 27. Januar 2010 nach mündlicher Ver¬handlung über sechs Revisionen zur Versicherungspflicht in der Kranken- und Arbeitslosen¬versicherung sowie zur Berechnung der Beiträge in der Kranken- und Rentenversicherung zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 R 7/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 R 2/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 KR 3/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 KR 28/08 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 KR 20/08 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.1.2010 - B 12 KR 2/09 R -

nach oben