Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
   1   2   3   4   5   6   7   
   8   9   10   11   12   13   14   
   15   16   17   18   19   20   21   
   22   23   24   25   26   27   28   

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 nächste Seite
3. Senat 26.2.2010   Der 3. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 10. März 2010 über fünf Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung und der Pflegeversicherung auf Grund mündlicher Verhandlung sowie über eine Nichtzulassungsbeschwerde zu entsche
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 10.3.2010 - B 3 P 10/08 R -, Urteil des 3. Senats vom 10.3.2010 - B 3 KR 26/08 R -, Urteil des 3. Senats vom 10.3.2010 - B 3 KR 15/08 R -, Urteil des 3. Senats vom 10.3.2010 - B 3 KR 1/09 R -
12. Senat 25.2.2010   Der 12. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 2. März 2010 nach mündlicher Verhandlung über drei Revisionen zu Fragen in der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversiche¬rung und der Beitragspflicht in der Sozialversicherung und nach
siehe auch: Urteil des 12. Senats vom 2.3.2010 - B 12 R 5/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 2.3.2010 - B 12 R 10/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 2.3.2010 - B 12 AL 1/09 R -
5. Senat 25.2.2010   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 2. März 2010 über zwei Revisionen aus der allgemeinen Rentenversicherung zu verhandeln und zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 2.3.2010 - B 5 R 104/07 R -, Urteil des 5. Senats vom 2.3.2010 - B 5 KN 1/07 R -
11. Senat 25.2.2010   Der 11. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis seiner Sitzung vom 25. Februar 2010:
siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 25.2.2010 - B 11 AL 24/08 R -
13. Senat 25.2.2010   Der 13. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 25. Februar 2010 auf¬grund mündlicher Verhandlung entschiedenen Verfahren:
siehe auch: Vorlagebeschluss des 13. Senats vom 25.2.2010 - B 13 R 76/09 R -, Urteil des 13. Senats vom 25.2.2010 - B 13 R 116/08 R -
25.2.2010   Erstattung nur der gekürzten Geschäftsgebühr für erfolgreiches Widerspruchsverfahren nach Tätigkeit des Rechsanwalts im Verwaltungsverfahren
siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 25.2.2010 - B 11 AL 24/08 R -
10. Senat 25.2.2010   Der 10. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis der Revisionssachen, die für seine Sitzung am 25. Februar 2010 zur mündlichen Verhandlung vorgesehen gewesen sind.
siehe auch: Urteil des 10. Senats vom 25.2.2010 - B 10 LW 3/09 R -, Urteil des 10. Senats vom 25.2.2010 - B 10 LW 2/09 R -, Urteil des 10. Senats vom 25.2.2010 - B 10 LW 1/09 R -
10. Senat 25.2.2010 B 10 LW 1/09 R Alterssicherung der Landwirte - Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung - Geschäftsführer bzw Gesellschafter einer Weingut GmbH - Abgabe des Unternehmens der Landwirtschaft - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 4/10 vom 25.2.2010
10. Senat 25.2.2010 B 10 LW 2/09 R Alterssicherung der Landwirte - Versicherungspflicht des einzelnen Miterben einer unternehmenstragenden Erbengemeinschaft als Mitunternehmer - Beiladung einer Erbengemeinschaft
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 4/10 vom 25.2.2010
10. Senat 25.2.2010 B 10 LW 3/09 R Alterssicherung der Landwirte - Rente wegen Erwerbsminderung - Inanspruchnahme vor Vollendung des 63. Lebensjahrs - Rentenminderung - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 4/10 vom 25.2.2010
11. Senat 25.2.2010 B 11 AL 24/08 R Rechtsanwaltsvergütung - Geschäftsgebühr - vorgerichtliche Tätigkeit - isoliertes Vorverfahren - Widerspruchsverfahren - Verwaltungsverfahren - reduzierter Gebührentatbestand - Schwellengebühr - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 10/10 vom 18.2.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 7/10 vom 25.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 10/10 vom 25.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 116/08 R Anrechnungszeit in der gesetzlichen Rentenversicherung wegen Krankheit - Arbeitsunfähigkeit - Dreijahreszeitraum - ruhendes Arbeitsverhältnis
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 9/10 vom 25.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 130/08 R Rente wegen Erwerbsunfähigkeit und gleichzeitiger Bezug von Arbeitslosengeld in den Kalenderjahren 1999 und 2000 - Hinzuverdienst - Bemessungsgrundlage - Zahlbetrag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 147/08 R Geschiedenenwitwenrente - Berechnung des Unterhaltsanspruchs - Aufteilung einer Witwenrente
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 41/09 R Altersrente für Frauen - Anhebung der Altersgrenze - Vertrauensschutzregelung - Kindererziehung - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 61/09 R Fremdrente - Übergangsregelung des Art 6 § 4c Abs 2 FANG - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 57/10 vom 11.10.2010, Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010
13. Senat 25.2.2010 B 13 R 76/09 R Vorlage an den Großen Senat - Verrechnung - Erklärung durch Verwaltungsakt
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 9/10 vom 15.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 9/10 vom 25.2.2010
14. Senat 19.2.2010   Der 14. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 18. Februar 2010 aufgrund mündlicher Verhandlung entschiedenen Verfahren:
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 3.3.2009 - B 4 AS 38/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 86/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 74/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 73/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 53/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 32/08 R -
11. Senat 18.2.2010   Der 11. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 25. Februar 2010 über drei Revisionen aus dem Aufgabengebiet der Bundesagentur für Arbeit nach mündlicher Verhandlung sowie über meh¬rere Nichtzulassungsbeschwerden zu entscheiden:
siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 25.2.2010 - B 11 AL 24/08 R -
4. Senat 18.2.2010   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse seiner Sitzung vom 18. Februar 2010 wie folgt:
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 18.2.2010 - B 4 AS 5/09 R -, Urteil des 4. Senats vom 18.2.2010 - B 4 AS 49/09 R -, Urteil des 4. Senats vom 18.2.2010 - B 4 AS 29/09 R -, Urteil des 4. Senats vom 18.2.2010 - B 4 AS 28/09 R -
1. Senat 18.2.2010   Der 1. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 17. Februar 2010.
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 17.2.2010 - B 1 KR 23/09 R -, Urteil des 1. Senats vom 30.6.2009 - B 1 KR 22/08 R -, Urteil des 1. Senats vom 17.2.2010 - B 1 KR 15/09 R -, Urteil des 1. Senats vom 17.2.2010 - B 1 KR 14/09 R -, Urteil des 1. Senats vom 17.2.2010 - B 1 KR 10/09 R -
18.2.2010   Die Eigenheimzulage kann den tatsächlichen Wohnbedarf senken
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 3.3.2009 - B 4 AS 38/08 R -, Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 74/08 R -
18.2.2010   Bedarfsgemeinschaft auch bei einer "Versorgungsehe"
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 18.2.2010 - B 4 AS 49/09 R -
18.2.2010   Absenkung des Arbeitslosengeldes II bei Weigerung, einen "Ein-Euro-Job" auszuführen, nur zulässig bei vorheriger Belehrung über die Rechtsfolgen einer Pflichtverletzung
siehe auch: Urteil des 14. Senats vom 18.2.2010 - B 14 AS 53/08 R -
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 32/08 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Hilfebedürftigkeit - Haushaltsgemeinschaft - Vermutungsregelung - Unterstützung durch Verwandte - keine faktische Bedarfsdeckung - Nachweis des Zuflusses - Berechnung des Freibetrages - Einkommens- und Vermögensberücksichtigung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 7/10 vom 19.2.2010
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 53/08 R Absenkung bzw Wegfall des Arbeitslosengeld II - Anforderungen an die Rechtsfolgenbelehrung - Zulässigkeit der Sprungrevision - Zustimmungserklärung - Revisionsbegründung - fehlender förmlicher Antrag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 4/10 vom 18.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 7/10 vom 19.2.2010
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 73/08 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - Wohnflächengrenze - Aufteilung der Unterkunftskosten nach Kopfzahl - Zahl der Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft - Angemessenheitsprüfung - Anforderungen an ein schlüssiges Konzept des Grundsicherungsträgers - Untersuchungsmaxime bei Fehlen des Konzeptes - Anwendung der Wohngeldtabelle mit Zuschlag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/18 vom 19.4.2018, Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 17/18 vom 25.4.2018, Presse-Mitteilung Nr. 7/10 vom 19.2.2010
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 74/08 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - Untersuchungsmaxime - selbst genutzte Eigentumswohnung - Eigenheimzulage als zweckbestimmte Einnahme bei Abtretung zur Finanzierung - Verminderung Unterkunftskosten bzw -bedarf um Eigenheimzulage nur bei tatsächlicher Reduzierung der monatlich anfallenden Schuldzinszahlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 6/10 vom 18.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 7/10 vom 19.2.2010
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 76/08 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Übergangsleistungen nach § 3 Abs 2 BKV - keine zweckbestimmte Einnahme oder Entschädigung für Nichtvermögensschaden - Einkommensberechnung - Zuflusszeitpunkt und Verteilzeitraum - Aufhebung bzw Rücknahme des Verwaltungsaktes für die Vergangenheit - grobe Fahrlässigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010
14. Senat 18.2.2010 B 14 AS 86/08 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommens- oder Vermögensberücksichtigung - Nachzahlung von Arbeitsentgelt und Abfindung in Raten - Zuflussprinzip - Zufluss nach Antragszeitpunkt - Berücksichtigung der laufenden Einnahme im Zuflussmonat - keine zweckbestimmte Einnahme - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/10 vom 10.2.2010, Presse-Mitteilung Nr. 7/10 vom 19.2.2010

nach oben