Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
           1   2   3   
   4   5   6   7   8   9   10   
   11   12   13   14   15   16   17   
   18   19   20   21   22   23   24   
   25   26   27   28   29   30   31   

Senat Datum Sortierrichtung: aufsteigend Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 nächste Seite
6. Senat 1.7.2011   Der 6. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 29. Juni 2011 auf Grund mündlicher Verhandlung entschiedenen Revisionsverfahren:
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 34/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 20/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 19/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 18/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 17/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 29.6.2011 - B 6 KA 16/10 R -
2. Senat 1.7.2011   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am Dienstag, dem 5. Juli 2011, im Elisabeth-Selbert-Saal I nach anderweitiger Terminaufhebung über eine Revision auf dem Gebiet der gesetzlichen Unfallversicherung mündlich zu verhandeln und über zwe
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 5.7.2011 - B 2 U 17/10 R -
14. Senat 4.7.2011   Der 14. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 7. Juli 2011 über fünf Revisionen aus der Grundsicherung für Arbeitsuchende sowie über eine Revision zum Kindergeldzuschlag zu ent¬scheiden; in fünf Fällen soll nach mündlicher Verhandlung entschiede
siehe auch: Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 KG 2/09 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 79/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 51/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 154/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 153/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 144/10 R -
2. Senat 5.7.2011 B 2 U 17/10 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - mittelbare Unfallfolge - Feststellung - Anspruch - Ermächtigungsnorm - Gesundheitsschaden - Folgeschäden - Untersuchung - Aufklärung - Maßnahme - Heilbehandlung - D-Arzt - Zurechnungstatbestand - Mitwirkungspflichten - irrige Vorstellung - Rechtsschein - Anschein - wesentliche Bedingung - Kausalität
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 32/11 vom 1.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 32/11 vom 7.7.2011
13. Senat 5.7.2011   Der 13. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 20. Juli 2011 im Weißenstein-Saal über sechs Revisionen aus dem Bereich der Rentenversicherung zu entscheiden, davon in fünf Fällen auf Grund mündlicher Verhandlung.
siehe auch: Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 52/10 R -, Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 49/10 R -, Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 41/10 R -, Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 40/10 R -, Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 39/10 R -, Urteil des 13. Senats vom 20.7.2011 - B 13 R 36/10 R -
6.7.2011   Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D. Dr. Walter Schmitt wird 80 Jahre alt
3. Senat 6.7.2011   Der 3. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 21. Juli 2011 im Elisabeth-Selbert-Saal I über vier Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung und der Künstlersozial¬versicherung sowie über einige Nichtzulassungsbeschwerden zu
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 21.7.2011 - B 3 KS 5/10 R -, Urteil des 3. Senats vom 21.7.2011 - B 3 KR 14/10 R -
14. Senat 7.7.2011 B 14 AS 144/10 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Rechtswidrigkeit der Rücknahme von Leistungsbewilligungen - Verfahrensmangel durch fehlende Anhörung eines Kindes der Bedarfsgemeinschaft - keine Zurechnung des Verhaltens des Vertreters der Bedarfsgemeinschaft - keine Zurückverweisung - keine Nachholung der Anhörung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 33/11 vom 8.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 7/17 vom 16.3.2017
14. Senat 7.7.2011 B 14 AS 153/10 R Sprungrevision - Schriftform der Zustimmungserklärung - elektronischer Rechtsverkehr - Zurückverweisung mangels Feststellungen zur Anhörung Beteiligter bzw zur Heilung eines Verfahrensfehlers - Grundsicherung für Arbeitsuchende - Erstattung zu Unrecht erbrachter Leistungen - Bestimmtheit des Erstattungsbescheides - Vertretung der Bedarfsgemeinschaft - Zurechnung von Vertreterverschulden - Haftungsbeschränkung zugunsten des minderjährigen Kindes - verfassungskonforme Auslegung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 33/11 vom 8.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 7/17 vom 16.3.2017
14. Senat 7.7.2011 B 14 AS 154/10 R Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Warmwasserabschlag von den Heizkosten - isolierte Erfassung der Warmwasserkosten - Heizkostenabrechnung nach HeizkostenV
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011
14. Senat 7.7.2011 B 14 AS 51/10 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunfts- und Heizkosten - selbst genutztes Hausgrundstück - Betriebskosten - Stromkosten für Heizungspumpe, Außenbeleuchtung und Gartenpflege - Schätzungsermessen - Gebäudehaftpflichtversicherung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 33/11 vom 8.7.2011
14. Senat 7.7.2011 B 14 AS 79/10 R Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Berücksichtigung von Tilgungsraten für selbst genutztes Hausgrundstück im Rahmen der Angemessenheitsgrenze - Beschränkung auf Ausnahmefälle
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 33/11 vom 8.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 9/12 vom 16.2.2012
14. Senat 7.7.2011 B 14 KG 2/09 R Kinderzuschlag - Hilfebedürftigkeit - Leistungsausschluss für Studenten - Anspruch auf Mehrbedarf wegen Alleinerziehung - Mindesteinkommensgrenze - keine Berücksichtigung von Regelbedarf und Kosten der Unterkunft - Sicherstellung durch BAföG - Einkommensberücksichtigung - Zurechnung des den Bedarf des Kindes übersteigenden Kindergeldes bei den Eltern - Berechnung des Bedarfs des Kindes - Kosten der Unterkunft - Kopfteilprinzip - Abzug der Versicherungspauschale
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/11 vom 4.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 33/11 vom 8.7.2011
7.7.2011   Einladung zum Tag der offenen Tür im Bundessozialgericht
2. Senat 7.7.2011   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse seiner öffentlichen Sitzung am Dienstag, dem 5. Juli 2011.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 5.7.2011 - B 2 U 17/10 R -
14. Senat 8.7.2011   Der 14. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis der am 7. Juli 2011 mündlich verhandelten Revisionsverfahren.
siehe auch: Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 KG 2/09 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 79/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 51/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 153/10 R -, Urteil des 14. Senats vom 7.7.2011 - B 14 AS 144/10 R -
11.7.2011   Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D. Günther Schroeder-Printzen verstorben
5. Senat 11.7.2011   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 19. Juli 2011 im Jacob-Grimm-Saal auf Grund mündlicher Verhandlung über fünf Revisionen aus dem Bereich des Rechts der Überführung von Ansprüchen und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssy
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 7/10 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 7/09 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 4/10 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 3/10 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 1/11 R -
14.7.2011   Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D. Bruno Rauscher wird 80 Jahre alt
10. Senat 14.7.2011   Der 10. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 18. August 2011 im Jacob-Grimm-Saal über fünf Revisionen aus dem Gebiet des Elterngeldrechts zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 10. Senats vom 18.8.2011 - B 10 EG 8/10 R -, Urteil des 10. Senats vom 18.8.2011 - B 10 EG 7/10 R -, Urteil des 10. Senats vom 18.8.2011 - B 10 EG 5/11 R -, Urteil des 10. Senats vom 30.9.2010 - B 10 EG 19/09 R -, Urteil des 10. Senats vom 18.8.2011 - B 10 EG 10/10 R -
5. Senat 19.7.2011 B 5 RS 1/11 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - fiktive Einbeziehung - betriebliche Voraussetzung - VEB Transportanlagen-Montagebau
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 36/11 vom 11.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 36/11 vom 20.7.2011
5. Senat 19.7.2011 B 5 RS 3/10 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - betriebliche Voraussetzung - gleichgestellter Betrieb - Versorgungsbetrieb
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 36/11 vom 11.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 36/11 vom 20.7.2011
5. Senat 19.7.2011 B 5 RS 4/10 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - betriebliche Voraussetzung - VEB Ingenieurbüro für Melioration Bad Freienwalde - gleichgestellter Betrieb - Forschungsinstitut
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 36/11 vom 11.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 36/11 vom 20.7.2011
5. Senat 19.7.2011 B 5 RS 7/09 R Zugehörigkeit zur freiwilligen zusätzlichen Altersversorgung für hauptamtliche Mitarbeiter des Staatsapparates - Redaktionsleiter - ohne Versorgungszusage
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 36/11 vom 11.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 36/11 vom 20.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 32/15 vom 23.7.2015
5. Senat 19.7.2011 B 5 RS 7/10 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - betriebliche Voraussetzung - VEB Starkstromanlagenbau Magdeburg
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 36/11 vom 11.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 36/11 vom 20.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012
12. Senat 19.7.2011   Der 12. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 27. Juli 2011 im Elisabeth-Selbert-Saal I auf Grund mündlicher Verhandlung über vier Revisionen betreffend Fragen der Versicherungspflicht bzw der Erhebung von Beiträgen zur Kranken-, Pflege- und Ren
siehe auch: Urteil des 12. Senats vom 27.7.2011 - B 12 R 19/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.7.2011 - B 12 R 16/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.7.2011 - B 12 R 15/09 R -, Urteil des 12. Senats vom 27.7.2011 - B 12 KR 10/09 R -
13. Senat 20.7.2011 B 13 R 36/10 R Fremdrentenrecht - Spätaussiedler - Zusammentreffen von eigener Rente mit Hinterbliebenenrente - Begrenzung der Entgeltpunkte - rückwirkende Rechtsänderung - Europarecht - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 34/11 vom 5.7.2011
13. Senat 20.7.2011 B 13 R 39/10 R Fremdrentenrecht - Spätaussiedler - Zusammentreffen von eigener Rente mit Hinterbliebenenrente - Begrenzung der Entgeltpunkte - rückwirkende Rechtsänderung - Diskriminierungsverbot - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 34/11 vom 5.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 34/11 vom 20.7.2011
13. Senat 20.7.2011 B 13 R 40/10 R Fremdrentenrecht - Spätaussiedler - Zusammentreffen von eigener Rente mit Hinterbliebenenrente - Begrenzung der Entgeltpunkte - rückwirkende Rechtsänderung - Europarecht - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 34/11 vom 5.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 34/11 vom 20.7.2011
13. Senat 20.7.2011 B 13 R 41/10 R Fremdrentenrecht - Spätaussiedler - Zusammentreffen von eigener Rente mit Hinterbliebenenrente - Begrenzung der Entgeltpunkte - rückwirkende Rechtsänderung - Diskriminierung - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 34/11 vom 5.7.2011, Presse-Mitteilung Nr. 34/11 vom 20.7.2011

nach oben