Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
         1   2   3   4   
   5   6   7   8   9   10   11   
   12   13   14   15   16   17   18   
   19   20   21   22   23   24   25   
   26   27   28   29   30   31     

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 nächste Seite
2. Senat 30.3.2012   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 27. März 2012 in öffent¬licher Sitzung verhandelten Revisionen.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 27.3.2012 - B 2 U 7/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 27.3.2012 - B 2 U 5/11 R -
28.3.2012   Das beabsichtigte Entfernen eines ca. 30 cm langen Metallrohres von der Autobahn ist eine versicherte Tätigkeit im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 27.3.2012 - B 2 U 7/11 R -
2. Senat 27.3.2012 B 2 U 5/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Beschäftigungsverhältnis gem § 2 Abs 1 Nr 1 SGB 7 - forstwirtschaftliche Tätigkeit gem § 2 Abs 1 Nr 5 Buchst a oder Nr 5 Buchst b SGB 7 - Wie-Beschäftigung - verwandtschaftliches Verhältnis - Mithilfe im Haushalt - landwirtschaftliches Unternehmen - Eltern-Kind-Verhältnis - Feststellungsbefugnis eines Kfz-Haftpflichtversicherers in analoger Anwendung des § 109 S 1 SGB 7 - sozialgerichtliches Verfahren: Zurückverweisung - Beseitigung eines Verfahrenshindernisses
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/12 vom 22.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 19/12 vom 30.3.2012
2. Senat 27.3.2012 B 2 U 7/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - versicherte Tätigkeit - Hilfeleistung - gemeine Gefahr - Straßenverkehr - Gegenstand auf der Fahrbahn - Metallrohr - Überholspur - Handlungstendenz - Wege in und aus dem Gefahrenbereich
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/12 vom 22.3.2012, Presse-Sonderbericht Nr. 10/12 vom 28.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 19/12 vom 30.3.2012
8. Senat 23.3.2012   Der 8. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die am 22. März 2012 entschiedenen Revisionen aus dem Gebiet des Sozialhilferechts.
siehe auch: Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 30/10 R -, Urteil des 8. Senats vom 24.3.2009 - B 8 SO 29/07 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 24/10 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 2/11 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 1/11 R -
6. Senat 23.3.2012   Der 6. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 21. März 2012 aufgrund mündlicher Verhandlung entschiedenen Revisionsverfahren:
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 22/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 21/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 18/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 17/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 16/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 21.3.2012 - B 6 KA 15/11 R -, Beschluss des 6. Senats vom 29.8.2011 - B 6 KA 18/11 R -
2. Senat 22.3.2012   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am Dienstag, dem 27. März 2012, im Elisabeth-Selbert-Saal I über vier Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Unfall¬versicherung aufgrund mündlicher Verhandlung zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 27.3.2012 - B 2 U 7/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 27.3.2012 - B 2 U 5/11 R -
4. Senat 22.3.2012   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 22. März 2012 wie folgt:
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 99/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 26/10 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 16/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 139/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 102/11 R -
22.3.2012   Kostenübernahme für Montessori-Therapie im Rahmen der sozialhilferechtlichen Eingliederungshilfe nicht ausgeschlossen
siehe auch: Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 30/10 R -
4. Senat 22.3.2012 B 4 AS 102/11 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss für Studenten während eines Urlaubssemesters - abstrakte Förderungsfähigkeit nach BAföG - organisatorische Zugehörigkeit zur Hochschule und tatsächliches Betreiben des Studiums
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/12 vom 15.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 17/12 vom 22.3.2012
4. Senat 22.3.2012 B 4 AS 139/11 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Aufhebung eines Verwaltungsakts mit Dauerwirkung bei Änderung der Verhältnisse - Einkommenserzielung - Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Guthaben aus Betriebskostenabrechnung - Zuordnung zum Einkommen - Modifikation des Zeitpunkts und der Reihenfolge der Berücksichtigung - Aufteilung nach Kopfteilen entsprechend den Verhältnissen im Zeitpunkt der Berücksichtigung - keine Bereinigung nach § 11 Abs 2 SGB 2 aF- Herausrechnung des auf die Warmwasserbereitung entfallenden Anteils
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/12 vom 15.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 17/12 vom 22.3.2012
4. Senat 22.3.2012 B 4 AS 16/11 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - Wohnflächengrenze für einen Zweipersonenhaushalt in Baden-Württemberg - Fehlen eines schlüssigen Konzepts des Grundsicherungsträgers - Anwendung der Wohngeldtabelle nur bei fehlenden Erkenntnismöglichkeiten des Gerichts - Sicherheitszuschlag von 10%
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/12 vom 15.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 67/12 vom 11.12.2012, Presse-Mitteilung Nr. 17/12 vom 22.3.2012
4. Senat 22.3.2012 B 4 AS 26/10 R Streitgegenstand - Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Tilgung eines Mietkautionsdarlehen - Unzulässigkeit der Aufrechnung nach § 51 SGB 1 oder analog § 23 Abs 1 S 3 SGB 2 - Unwirksamkeit der erwirkten Verzichtserklärung des Hilfebedürftigen - verfassungskonforme Auslegung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/12 vom 15.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 17/12 vom 22.3.2012
4. Senat 22.3.2012 B 4 AS 99/11 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Vermögensberücksichtigung - selbst genutztes Hausgrundstück - unangemessene Größe eines Einfamilienhauses unter Einbeziehung der vermieteten Einliegerwohnung - Verwertbarkeit durch Verkauf - keine offensichtliche Unwirtschaftlichkeit oder besondere Härte - keine Gewährung eines Darlehens mangels dinglicher Sicherung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 17/12 vom 15.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 17/12 vom 22.3.2012
8. Senat 22.3.2012 B 8 SO 1/11 R Sozialhilfe - Hilfe zur Pflege - andere Leistungen - Erforderlichkeit der Heranziehung einer besonderen Pflegekraft - Pflegebedürftigkeit nach dem SGB 11 - Leistungserbringung durch eine zugelassene ambulante Pflegeeinrichtung gem § 72 SGB 11 - Angemessenheit der Kosten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 18/12 vom 20.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 18/12 vom 23.3.2012
8. Senat 22.3.2012 B 8 SO 2/11 R Sozialhilfe - Kostenerstattung zwischen Sozialhilfeträgern bei Übertritt aus dem Ausland nach § 108 BSHG aF - Rechtmäßigkeit der Leistungserbringung - Anwendbarkeit auf nach dem 31.12.1993 erbrachte Sozialhilfe - Erstattungsberechtigung des überörtlichen Sozialhilfeträgers - Wechsel der sachlichen Zuständigkeit ohne Wechsel des Wohnorts - späterer Ortswechsel innerhalb des Zuständigkeitsbereichs des überörtlichen Sozialhilfeträgers
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 18/12 vom 20.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 18/12 vom 23.3.2012
8. Senat 22.3.2012 B 8 SO 24/10 R Sozialgerichtliches Verfahren - Unzulässigkeit der Klage - fehlendes Rechtsschutzbedürfnis - Klage auf nachträgliche Genehmigung einer bereits an den Kläger erfolgten Auszahlung trotz vor Auszahlung erfolgter Abtretung des Auszahlungsanspruchs vom Beklagten an den Kläger
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 18/12 vom 20.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 18/12 vom 23.3.2012
8. Senat 22.3.2012 B 8 SO 30/10 R Sozialgerichtliches Verfahren - Übernahme der Kosten für eine Montessori-Therapie - keine Notwendigkeit einer Beiladung der Krankenkasse - nicht Bestandteil des Leistungskatalogs der GKV - Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - Vorliegen einer wesentlichen Behinderung - Hilfe zu einer angemessenen Schulbildung - kein Leistungsausschluss wegen Zuständigkeit der Schulverwaltung - kein Betroffensein des Kernbereichs pädagogischer Arbeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 18/12 vom 20.3.2012, Presse-Sonderbericht Nr. 9/12 vom 22.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 18/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 15/11 R Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) - Leistungsbegrenzung bei unter Jobsharingbedingungen angestelltem Arzt in einem unterversorgten Gebiet - Bezugnahme auf das gesamte Leistungsvolumen des MVZ - Umsatzbeschränkung nach § 101 Abs 1 S 1 Nr 4 und 5 SGB 5 stellt keine Einschränkung von Beschäftigungsmöglichkeiten dar - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 16/11 R Sozialgerichtliches Verfahren - vertragsärztliche Versorgung - Klage des Betreibers eines Druckkammerzentrums auf Änderung von Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses bzw den erstmaligen Erlass einer Empfehlung für eine bestimmte Behandlungsmethode (hier: hyperbare Sauerstofftherapie) - Zuständigkeit der Spruchkörper für Vertragsarztrecht - Klageart - Normerlassklage - Feststellungsklage - Dritter - Betroffenheit - Fragen des Leistungsumfangs der gesetzlichen Krankenversicherung - Berufsausübungsfreiheit - untergesetzliche Norm - richterliche Kontrolle
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 17/11 R Wirtschaftlichkeitsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung - keine Verpflichtung der Prüfgremien zur Ermittlung der Gründe unterdurchschnittlicher Fallzahlen bei Grenzwertüberschreitung von 20 vH - keine undifferenzierte Übertragung der Rechtsprechung des Senats zur prozentualen und absoluten Mindestfallzahl auf Gemeinschaftspraxen - Geltendmachung von Einwänden gegen das Prüfverfahren durch den Vertragsarzt auch noch nach Abschluss des Verwaltungsverfahrens
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 18/11 R Wirtschaftlichkeitsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung - Unwirtschaftlichkeit des Verordnungsverhaltens eines Vertragsarztes - Unabhängigkeit von der Beachtung der Frequenzvorgaben der Heilmittel-Richtlinien - Verordnung von Heilmitteln in ungerechtfertigt vielen Behandlungsfällen - Entscheidungsspielräume der Prüfgremien - gerichtliche Überprüfbarkeit - keine Verpflichtung zur Ermittlung der Gründe für unterdurchschnittliche Fallzahlen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 21/11 R Vertragsärztliche Versorgung - Schiedsamt - Honorarvertrag für das Jahr 2009 - Vergütung der belegärztlichen Leistungen und Leistungen des ambulanten Operierens außerhalb der vereinbarten morbiditätsbedingten Gesamtvergütung - Festsetzung von Zuschlägen zu den Orientierungswerten für einzelne Leistungen für das Jahr 2009 - Erweiterter Bewertungsausschuss - Bestimmung unterschiedlicher Honorarverteilungsquoten für einzelne Kassenärztliche Vereinigungen - keine Überschreitung des Gestaltungsspielraumes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 39/11 vom 19.8.2011, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
6. Senat 21.3.2012 B 6 KA 22/11 R Medizinisches Versorgungszentrum - Zulassungsentziehung wegen gröblicher Pflichtverletzung - Verantwortlichkeit für die Auswahl und den Einsatz der Ärzte - Ausrichtung des Pflichtverstoßes und Prüfung der Verhältnismäßigkeit allein an dessen Pflichtenkreis und an dessen Grundrechtsschutz -Bewertung der Pflichtverletzung als gröblich - Wohlverhalten - Negativprognose - Nichtanwendung des Gleichbehandlungsgrundsatzes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/12 vom 8.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 15/12 vom 23.3.2012
8. Senat 20.3.2012   Der 8. Senat des Bundessozialgerichts wird am 22. März 2012 im Jacob-Grimm-Saal nach mündlicher Verhandlung über fünf Revisionen auf dem Gebiet des Sozialhilferechts entscheiden.
siehe auch: Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 30/10 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 24/10 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 2/11 R -, Urteil des 8. Senats vom 22.3.2012 - B 8 SO 1/11 R -
4. Senat 15.3.2012   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 22. März 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I aufgrund mündlicher Verhandlung über fünf Revisionen aus der Grundsicherung für Arbeit¬suchende zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 99/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2010 - B 4 AS 62/09 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 26/10 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 16/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 139/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 6.4.2011 - B 4 AS 12/10 R -, Urteil des 4. Senats vom 22.3.2012 - B 4 AS 102/11 R -
3. Senat 15.3.2012 B 3 KR 13/11 R Krankenversicherung - ambulante Behandlung im Krankenhaus - Eignung eines Krankenhauses - Berücksichtigung der vertragsärztlichen Versorgungssituation - keine drittschützende Wirkung von § 116b Abs 2 SGB 5 - Anfechtbarkeit des Bestimmungsbescheids durch Vertragsärzte nur bei Verletzung grundrechtlich geschützter Rechtspositionen - Zuständigkeit der für Rechtsstreite aus der allgemeinen Krankenversicherung errichteten Spruchkörper - Rechtswegzuständigkeit - Nichtvorlage beim Großen Senat
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/12 vom 7.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 14/12 vom 11.4.2012
3. Senat 15.3.2012 B 3 KR 2/11 R Krankenversicherung - Kostenübernahme von allergendichten Matratzenkomplettumhüllungen bei Vorliegen einer Hausstaubmilbenallergie - Sicherung des Erfolgs einer allergologischen Krankenbehandlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/12 vom 7.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 14/12 vom 11.4.2012
3. Senat 15.3.2012 B 3 KR 6/11 R Krankenversicherung - Aufnahme eines Hilfsmittels in das Hilfsmittelverzeichnis nur im Wege der Einzellistung - keine Herstellereigenschaft des Importeurs eines im EU-Ausland hergestellten Hilfsmittels durch Umverpacken und Hinzufügen des eigenen Firmennamens - Spitzenverband Bund der Krankenkassen - Verfahrenshandbuch - Unterscheidung zwischen Hilfsmitteln mit größerer bzw untergeordneter Bedeutung - Verstoß gegen höherrangiges Recht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/12 vom 7.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 14/12 vom 11.4.2012
3. Senat 15.3.2012 B 3 P 1/11 R Soziale Pflegeversicherung - Ermittlung der Pflegestufe - Grundpflegebedarf - behindertes Kind - Begutachtungs-Richtlinien (BRi) idF vom 11.5.2006 - Abzugswert - Hilfebedarf gesunder gleichaltriger Kinder - generelle Tatsache - Berechnung - Altersabschnitt - Bildung des rechnerischen Mittelwerts aus höchstem und niedrigstem Rahmenwert - keine Bildung von Zwischenwerten nach Maßgabe des Lebensalters des Kindes (Interpolation)
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/12 vom 7.3.2012, Presse-Mitteilung Nr. 14/12 vom 11.4.2012

nach oben