Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Sortierrichtung: aufsteigend Datum Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste Seite
5. Senat 3.4.2014 B 5 RE 13/14 R Rentenversicherung - keine Befreiung von der Versicherungspflicht - zugelassener und abhängig beschäftigter Rechtsanwalt - berufsständische Versorgung - anwaltliche Berufstätigkeit - Verfassungsrecht
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 3.4.2014 - B 5 RE 9/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 3.4.2014 - B 5 RE 3/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/14 vom 27.3.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 9/14 vom 3.4.2014, Presse-Mitteilung Nr. 30/18 vom 29.6.2018, Presse-Mitteilung Nr. 14/14 vom 4.4.2014
5. Senat 3.4.2014 B 5 RE 9/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 3.4.2014 - B 5 RE 13/14 R.


siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 3.4.2014 - B 5 RE 13/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/14 vom 27.3.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 9/14 vom 3.4.2014, Presse-Mitteilung Nr. 14/14 vom 4.4.2014
5. Senat 3.4.2014 B 5 RE 3/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 3.4.2014 - B 5 RE 13/14 R.


siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 3.4.2014 - B 5 RE 13/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/14 vom 27.3.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 9/14 vom 3.4.2014, Presse-Mitteilung Nr. 14/14 vom 4.4.2014
5. Senat 27.5.2014 B 5 R 6/13 R Witwerrente - Gewinn aus selbstständiger Tätigkeit - Sanierungsgewinn - Erlass aus Billigkeitsgründen - sozialgerichtliches Verfahren
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/14 vom 22.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 23/14 vom 28.5.2014
5. Senat 27.5.2014 B 5 RE 6/14 R Rentenbezieher mit Auslandswohnsitz (hier: Schweiz) - kein Zuschuss des Rentenversicherungsträgers für private Krankenzusatzversicherung - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/14 vom 22.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 23/14 vom 28.5.2014
5. Senat 27.5.2014 B 5 RE 8/14 R Rentenbezieher mit Auslandswohnsitz (hier Schweiz) - Krankenversicherungsunternehmen iSv § 106 Abs 1 S 1 SGB 6 - Zuschuss zur obligatorischen Krankenversicherung nach dem Schweizerischen Krankenversicherungsgesetz - Pflichtversicherung - ausländisches Recht und Bindung an Feststellungen des Tatsachengerichts - getrennte Auslegung von § 106 Abs 1 SGB 6 und § 249a SGB 5 - Verfassungsmäßigkeit - Europarechtskonformität
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/14 vom 22.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 23/14 vom 28.5.2014
5. Senat 28.10.2014   1)     10.00 Uhr  - B 5 R 8/14 R - S.  ./.  Deutsche Rentenversicherung Bund
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 3/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 2/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 2/13 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 1/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 1/13 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RE 11/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 R 8/14 R -
5. Senat 31.10.2014   Terminbericht Nr. 50/14
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 3/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 2/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 2/13 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 1/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 1/13 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RE 11/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 R 8/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 20.10.2009 - B 5 R 5/07 R -, Urteil des 3. Senats vom 24.1.2013 - B 3 KR 5/12 R -, Urteil des 12. Senats vom 7.5.2014 - B 12 R 18/11 R -
5. Senat 2.12.2014   1)     10.00 Uhr  - B 5 AL 1/14 R -       T.  ./.  Bundesagentur für Arbeit
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 RE 4/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 RE 12/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 AL 2/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 AL 1/14 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.3.2011 - B 12 AL 2/09 R -
5. Senat 4.12.2014   Terminbericht Nr. 58/14
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 RE 4/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 RE 12/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 AL 2/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 4.12.2014 - B 5 AL 1/14 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.3.2011 - B 12 AL 2/10 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.3.2011 - B 12 AL 2/09 R -
5. Senat 30.10.2014 B 5 RE 11/14 R Rentenversicherung - Befreiung von der Versicherungspflicht nach § 231 Abs 5 SGB 6 - arbeitnehmerähnlicher Selbstständiger - kein Vorliegen einer zeitlichen Nähe zwischen der am Stichtag 31.12.1998 ausgeübten nicht versicherungspflichtigen und der späteren versicherungspflichtigen selbstständigen Tätigkeit bei Lücke von über einem Jahr
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 4.12.2014 B 5 RE 12/14 R Berechnung der Höhe der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung - unterjährig aufgenommene selbstständige Tätigkeit - Hochrechnung - Arbeitseinkommen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 58/14 vom 2.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 58/14 vom 4.12.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 RS 2/13 R Rentenüberführung - Korrektur eines Überführungsbescheides - Arbeitsentgeltbegriff iS von § 6 Abs 1 S 1 AAÜG - vollumfängliche Ermittlung durch die Tatsachengerichte - notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 RS 1/14 R Rentenüberführung - Korrektur eines Überführungsbescheides - Arbeitsentgeltbegriff iS von § 6 Abs 1 S 1 AAÜG - vollumfängliche Ermittlung durch die Tatsachengerichte - notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 RS 3/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 30.10.214 - B 5 RS 1/13 R.


siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 1/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 RS 1/13 R Rentenüberführung - Rechtscharakter von Verpflegungsgeldzahlungen - Korrektur eines Überführungsbescheides - Arbeitsentgeltbegriff iS von § 6 Abs 1 S 1 AAÜG - vollumfängliche Ermittlung durch die Tatsachengerichte - notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzungen
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 29.10.2015 - B 5 RS 8/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 29.10.2015 - B 5 RS 7/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 29.10.2015 - B 5 RS 6/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 29.10.2015 - B 5 RS 5/14 R -, Urteil des 5. Senats vom 30.10.2014 - B 5 RS 3/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 4.12.2014 B 5 AL 1/14 R Arbeitslosenversicherung - Voraussetzung für Versicherungspflichtverhältnis auf Antrag - Bezug einer Entgeltersatzleistung - Versicherungspflicht nach § 26 Abs 2 Nr 1 SGB 3 nur wegen Bezug von Übergangsgeld während einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 58/14 vom 2.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 58/14 vom 4.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 13/16 vom 7.4.2016
5. Senat 4.12.2014 B 5 RE 4/14 R Rentenversicherung - Versicherungspflicht - nicht erwerbsmäßig tätige Pflegeperson - keine Zusammenrechnung des Pflegeaufwands für mehrere Pflegebedürftige zur Erfüllung der Mindestpflegezeit - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 58/14 vom 2.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 58/14 vom 4.12.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 R 8/14 R Revisionsgericht - Kontrolle der Auslegung schlüssiger Willenserklärungen - Berufungsgericht - Verletzung - Amtsermittlungspflicht - rechtliches Gehör - zusammenfassende Würdigung der Tatsachen und Beweisergebnisse - Zuständigkeitsklärung nach § 14 SGB 9 - Antrag auf Hörgeräteversorgung bei Krankenkasse - Leistungen zur Teilhabe
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 30.10.2014 B 5 RS 2/14 R Rentenüberführung - Korrektur eines Überführungsbescheides - Arbeitsentgeltbegriff iS von § 6 Abs 1 S 1 AAÜG - vollumfängliche Ermittlung durch die Tatsachengerichte - notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/14 vom 28.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 50/14 vom 31.10.2014
5. Senat 4.12.2014 B 5 AL 2/14 R Arbeitslosenversicherung - Versicherungspflichtverhältnis auf Antrag - Zahlungsverzug - Vertreten der Nichtzahlung der Beiträge - Beendigung - keine Hinweispflicht des Leistungsträgers auf drohenden Verlust des Versicherungsschutzes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 58/14 vom 2.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 58/14 vom 4.12.2014
5. Senat 5.11.2014 B 5 RE 5/14 R Sozialgerichtliches Verfahren - Revisionszulassung - Zulässigkeit der Sprungrevision - Revisionsbegründung - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Mitteilung Nr. 17/16 vom 28.4.2016
6. Senat 7.2.2014   Terminvorschau Nr. 2/14
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 8/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 38/12 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 16/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 10/13 R -
6. Senat 26.3.2014   Terminvorschau Nr. 13/14
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 24/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 20/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 19/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 15/13 R -
6. Senat 3.4.2014   Terminbericht Nr. 13/14
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 24/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 20/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 19/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 2.4.2014 - B 6 KA 15/13 R -
6. Senat 19.2.2014 B 6 KA 16/13 R Kassenärztliche Vereinigung - Honorarverteilungsvertrag - Regelleistungsvolumen - Festlegung von arztgruppenspezifischen Grenzwerten - Ermächtigung zur Einführung weiterer Steuerungsinstrumente - Untergliederung in drei fallwertbezogene Arztuntergruppen - Interpretation der gesetzlichen Vorgabe fester Punktwerte
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/14 vom 7.2.2014, Presse-Mitteilung Nr. 2/14 vom 20.2.2014
6. Senat 20.2.2014   Terminbericht Nr. 2/14
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 8/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 38/12 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 16/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 19.2.2014 - B 6 KA 10/13 R -
6. Senat 8.5.2014   1)     10.00 Uhr  - B 6 KA 13/13 R -     Dr. W. ./. Beschwerdeausschuss der Gemeinsamen
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 29/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 28/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 27/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 21/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 13/13 R -
6. Senat 15.5.2014   Terminbericht Nr. 19/14
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 29/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 28/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 27/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 21/13 R -, Urteil des 6. Senats vom 14.5.2014 - B 6 KA 13/13 R -
6. Senat 19.2.2014 B 6 KA 38/12 R Gemeinsamer Bundesausschuss - Richtlinie zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der vertragsärztlichen Versorgung (juris: MVVRL) - Zuweisung ärztlicher Leistungen - Gegenstand der ärztlichen Weiterbildung in zwei Fachgebieten - Festlegung - Qualitätsstandards - Verweis auf Regelungen der Bundesmantelvertragspartner
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 57/13 vom 28.11.2013, Presse-Vorbericht Nr. 2/14 vom 7.2.2014, Presse-Mitteilung Nr. 2/14 vom 20.2.2014

nach oben