Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Aktenzeichen Sortierrichtung: aufsteigend
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste Seite
2. Senat 23.4.2015 B 2 U 5/14 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - sachlicher Zusammenhang - objektivierte Handlungstendenz - fremdwirtschaftlicher Zweck - wirtschaftliches Interesse - Abgrenzung: bloße Vereinsmitgliedschaft - Vertragspflicht gegenüber Handball-Sportmanagement-Agentur - unentgeltliches Beschäftigungsverhältnis - Werbemaßnahme - Mannschaftstraining - Handballerin - Handballbundesliga
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 13/15 vom 14.4.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 10/15 vom 23.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 13/15 vom 23.4.2015
2. Senat 23.4.2015 B 2 U 6/13 R Gesetzliche Unfallversicherung - Berufskrankheit gem BKV Anl 1 Nr 2108 - arbeitstechnische Voraussetzung - arbeitsmedizinische Voraussetzung - haftungsbegründende Kausalität - Wahrscheinlichkeit - bandscheibenbedingte Erkrankung der Lendenwirbelsäule - Frauen - Mainz-Dortmunder-Dosismodell - Orientierungswert - Konsensempfehlungen - Konstellation B 3 - Fehlen der B2-Zusatzkriterien
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 13/15 vom 14.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 13/15 vom 23.4.2015
2. Senat 23.7.2015 B 2 U 6/14 R Gesetzliche Unfallversicherung - Auslegung: Verletztenrentenbeginn gem § 72 Abs 1 Nr 1 SGB 7 - Beendigung bzw Wegfall des Verletztengeldanspruchs: Änderung in der Höhe wegen beendeter Arbeitsunfähigkeit - ein Versicherungsfall - Mehrfachbeschäftigung - einheitlicher Verletztengeldanspruch - kein Ausschlussprinzip hinsichtlich einer Doppelleistung: zeitgleicher Bezug von Verletztenrente und geringerem Verletztengeld - Ungleichbehandlung der Versichertengruppe mit Mehrfachbeschäftigung gegenüber Versicherten mit einer Beschäftigung - Rentenberechnung bei Mehrfachbeschäftigung: JAV gem §§ 82 Abs 1 S 1, 87 SGB 7
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 30/15 vom 13.7.2015, Presse-Mitteilung Nr. 30/15 vom 23.7.2015
2. Senat 18.3.2015 B 2 U 8/13 R Sozialgerichtliches Verfahren - Leistungsklage - Feststellungsklage - Klageänderung - Antragsänderung - funktionelle Zuständigkeit - Berufung - Verweisung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 10/15 vom 16.3.2015, Presse-Mitteilung Nr. 28/16 vom 5.7.2016, Presse-Mitteilung Nr. 10/15 vom 19.3.2015
2. Senat 17.12.2015 B 2 U 8/14 R Gesetzliche Unfallversicherung - Wegeunfall - sachlicher Zusammenhang - Handlungstendenz - Unfallereignis - Unfallkausalität - Wesentlichkeit der Wirkursache - Beweislast - unaufklärbare Umstände - Schutzzweck - spezifisches Wegerisiko - kein "Wegebann" - Zusammenbruch eines Studenten auf einem Bahnsteig - Abfahrtsort der zur Uni führenden Bahn
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 55/15 vom 4.12.2015, Presse-Mitteilung Nr. 55/15 vom 18.12.2015
2. Senat 23.7.2015 B 2 U 9/14 R Gesetzliche Unfallversicherung - höhere Verletztenrente gem § 59 Abs 1 SGB 7 - Jahresarbeitsverdienst - Berechnung - Leistung - Leistungsrecht - Einnahme - Entgeltbestandteil - Spesen - Steuerfreiheit - LKW-Fahrer - Verbrauch - Schätzung -Zweckbestimmung - Synallagma - Beitragsrecht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 30/15 vom 13.7.2015, Presse-Mitteilung Nr. 30/15 vom 23.7.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 KR 1/15 R Krankenversicherung - Arzneimittel - Generikaabschlagspflicht - "Patentfreiheit" bei fehlendem Schutz des Wirkstoffes durch ein Patent oder ein ergänzendes Schutzzertifikat - Zulässigkeit der Feststellungsklage - Verfassungsmäßigkeit - Wirkstoffgleichheit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015, Presse-Mitteilung Nr. 41/15 vom 1.10.2015
3. Senat 25.2.2015 B 3 KR 10/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 25.2.2015 - B 3 KR 11/14 R.


siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 25.2.2015 - B 3 KR 11/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Vorbericht Nr. 6/15 vom 13.2.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 3/15 vom 25.2.2015, Presse-Mitteilung Nr. 6/15 vom 25.2.2015
3. Senat 25.2.2015 B 3 KR 11/14 R Krankenversicherung - häusliche Krankenpflege in Einrichtung der Eingliederungshilfe - geeigneter Ort - stationäre Einrichtung - Erbringung von einfachsten Maßnahmen der Krankenpflege oder weitergehender medizinischer Behandlungspflege
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 25.2.2015 - B 3 KR 10/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Vorbericht Nr. 6/15 vom 13.2.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 3/15 vom 25.2.2015, Presse-Mitteilung Nr. 6/15 vom 25.2.2015
3. Senat 25.11.2015 B 3 KR 12/15 R Krankenversicherung der Landwirte - Betriebshilfe - Kostenerstattung bei Selbstbeschaffung - Leistungsumfang bemisst sich nach dem krankheitsbedingten Ausfall der Arbeitskraft des landwirtschaftlichen Unternehmers zur Erledigung unaufschiebbar anfallender Arbeiten im Betrieb
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 52/15 vom 19.11.2015, Presse-Mitteilung Nr. 52/15 vom 26.11.2015
3. Senat 25.2.2015 B 3 KR 13/13 R Krankenversicherung - kein Anspruch auf schwenkbaren Autositz zum Aufsuchen einer Einrichtung der Tagespflege weder als Hilfsmittel noch als Pflegehilfsmittel - Vorrang des Sachleistungsanspruchs auf Durchführung von Fahrten auch bei fehlendem Wille zur Nutzung des Fahrdienstes oder bei Eigenanteil zu den Kosten - kein Versorgungsanspruch nach vertragsärztlicher Verordnung - formlose "Bescheinigungen" stehen förmlichen Verordnungen gleich - eigenes Prüfungs- und Entscheidungsrecht der Krankenkassen - Unterscheidung zwischen mittelbarem und unmittelbarem Behinderungsausgleich - keine Berücksichtigung des Wohnorts und des Wohnumfelds des Versicherten - keine Ausdehnung des Zuständigkeitsbereichs der GKV durch das Förderungsgebot des SGB 9 - Leistungspflicht der Unfallversicherung bei der Hilfsmittelversorgung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/15 vom 13.2.2015, Presse-Mitteilung Nr. 6/15 vom 25.2.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 KR 14/14 R Krankenversicherung - Hilfsmittel - keine Leistungspflicht für Fingerendgliedprothese - Begriff der Behinderung und Krankheit - Nichtberücksichtigung bei Feststellung des Grades einer Behinderung und des Grades der Schädigungsfolgen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015, Presse-Mitteilung Nr. 41/15 vom 1.10.2015
3. Senat 22.4.2015 B 3 KR 16/14 R Krankenversicherung - häusliche Krankenpflege - sonstiger geeigneter Ort - Einrichtungen der Eingliederungshilfe - Verbindlichkeit der Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses - keine Erbringung aller im Einzelfall notwendigen Maßnahmen der medizinischen Behandlungspflege - Blutzuckermessungen - Erbringung durch Einrichtung als Hilfe zur Führung eines gesunden Lebens - medizinisch notwendige Insulininjektionen - Leistungen der häuslichen Krankenpflege
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 31/18 vom 25.6.2018, Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 15/15 vom 23.4.2015
3. Senat 25.11.2015 B 3 KR 16/15 R Krankenversicherung - Arzneimittelversorgung - Exklusivliefervertrag über Zytostatikazubereitungen zur unmittelbaren ärztlichen Anwendung - Leistungsausschluss aller anderen Apotheken
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 52/15 vom 19.11.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 27/15 vom 25.11.2015, Presse-Mitteilung Nr. 52/15 vom 26.11.2015
3. Senat 8.7.2015 B 3 KR 17/14 R Krankenversicherung - Einbehalt des Apothekenabschlags - Frist von zehn Tagen gilt nur für monatliche Apothekenabrechnungen über die Arzneimittelabgaben an Versicherte im Vormonat
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/15 vom 24.6.2015, Presse-Mitteilung Nr. 28/15 vom 9.7.2015
3. Senat 22.4.2015 B 3 KR 2/14 R Krankenversicherung - Hilfsmittelerbringer - Informationsrecht über Inhalt abgeschlossener Versorgungsverträge - Annex des Beitrittsrechts - Innung - keine Gestaltung oder Lenkung des Wettbewerbs der Mitgliedsbetriebe
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 15/15 vom 23.4.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 KR 2/15 R Krankenversicherung - Heilmittelversorgung - Nichteinigung über Vertragspreise - Recht auf Durchführung eines Schiedsverfahrens steht ausschließlich Verbänden der Leistungserbringer zu, keinen einzelnen Leistungserbringern oder Zusammenschlüssen (hier: Interessengemeinschaft von Ergotherapeuten in Form einer GbR) - Recht auf Abschluss von Einzelverträgen neben oder anstelle von Kollektivverträgen - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015
3. Senat 22.4.2015 B 3 KR 3/14 R Krankenversicherung - Hilfsmittel - Anspruch eines Mannes auf Perücke bei vollständigem Haarverlust nur bei objektiv empfundener Entstellung - regelmäßiger Anspruch von Frauen bei Kahlköpfigkeit - kein Verstoß gegen das Verbot geschlechtsspezifischer Ungleichbehandlung - keine leistungsrechtliche Gleichbehandlung von Versicherten der GKV und beihilfeberechtigten Beamten oder Versorgungsempfängern
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 8/15 vom 22.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 15/15 vom 23.4.2015
3. Senat 25.11.2015 B 3 KR 3/15 R Krankenversicherung - Zahlung von Krankengeld aufgrund einer Pflichtversicherung wegen hauptberuflicher Erwerbstätigkeit - gleichzeitige Zahlung von Verletztengeld aufgrund einer freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Unfallversicherung wegen nebenberuflicher Erwerbstätigkeit als Unternehmer - eingrenzende Auslegung der Ausschlussregelung des § 11 Abs 5 S 1 SGB 5 - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 52/15 vom 19.11.2015, Presse-Mitteilung Nr. 52/15 vom 26.11.2015
3. Senat 8.7.2015 B 3 KR 5/14 R Krankenversicherung - Hilfsmittel (hier Continuous Glucosemonitoring System für Diabetiker) - Bestandteil einer Untersuchungs- oder Behandlungsmethode - Leistungspflicht erst ab positiver Bewertung durch Gemeinsamen Bundesausschuss - Begriff der Behandlungsmethode
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/15 vom 24.6.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 16/15 vom 8.7.2015, Presse-Mitteilung Nr. 28/15 vom 9.7.2015
3. Senat 8.7.2015 B 3 KR 6/14 R Krankenversicherung - Aufnahme eines Hilfsmittels in Hilfsmittelverzeichnis - positive Bewertung der zugrundliegenden Behandlungsmethode durch Gemeinsamen Bundesausschuss - neue Behandlungsmethode - GKV-Spitzenverband - Einleitung eines Methodenbewertungsverfahrens - Entscheidungen über Aufnahme oder Nichtaufnahme eines Hilfsmittels in Hilfsmittelverzeichnis - berufsregelnde Tendenz für Hilfsmittelhersteller
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/15 vom 24.6.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 16/15 vom 8.7.2015, Presse-Mitteilung Nr. 28/15 vom 9.7.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 KS 1/14 R Künstlersozialversicherung - Betreiber einer Musikschule - Künstlersozialabgabe auf die von Schülern an die Lehrkräfte gezahlte Unterrichtsentgelte - Grundsätze für Kunsthandel - allgemeine Bedeutung für alle Unternehmen nach § 24 Abs 1 KSVG - Umdeutung eines Abgaben- in einen Schätzungsbescheid
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015, Presse-Mitteilung Nr. 41/15 vom 1.10.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 KS 2/14 R Künstlersozialversicherung - Künstlersozialabgabe - Einzelunternehmer - Mitwirkung in Musikgruppe - Engagement von Musikern als freie Mitarbeiter ohne unternehmerisches Mitbestimmungsrecht - Begriffe der Theater-, Konzert- und Gastspieldirektionen - Erhebung der Künstlersozialabgabe verfassungsgemäß
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015, Presse-Mitteilung Nr. 41/15 vom 1.10.2015
3. Senat 25.11.2015 B 3 KS 3/14 R Künstlersozialversicherung - Versicherungspflicht - Tanzlehrerin - Unterricht in Jazztanz und Hip Hop - Lehre darstellender Kunst - künstlerische Tätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 52/15 vom 19.11.2015, Presse-Mitteilung Nr. 52/15 vom 26.11.2015
3. Senat 25.2.2015 B 3 KS 5/13 R Künstlersozialabgabe - Zahlungspflicht - kunstverwertender Unternehmer - Diplom-Designer - Inhaber eines Design-Büros - Auftragsvergabe an selbstständige Künstler
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/15 vom 13.2.2015, Presse-Mitteilung Nr. 6/15 vom 25.2.2015
3. Senat 22.4.2015 B 3 KS 7/13 R Künstlersozialversicherung - Abgabepflicht - Bundesverband der Anzeigenblattverlage - eingetragener Verein - Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit für Dritte
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 15/15 vom 23.4.2015
3. Senat 30.9.2015 B 3 P 1/14 R Soziale Pflegeversicherung - Pflegeheim - vollstationäre Pflege - Anerkennungsbetrag - aktivierende Pflege - Pflegestandard - rehabilitative Maßnahme
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/15 vom 23.9.2015, Presse-Mitteilung Nr. 41/15 vom 1.10.2015
3. Senat 25.11.2015 B 3 P 3/14 R Private Pflegeversicherung - Zuschuss für Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes - "erhebliche" Erleichterung der häuslichen Pflege - Wiederherstellung einer möglichst selbstständigen Lebensführung - Umbau einer Dusche - Barrierefreiheit - Körperpflege - Ermessen - Nichtanwendbarkeit von § 84 Abs 1 S 1 VVG auf private Pflegeversicherungsverträge
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 52/15 vom 19.11.2015, Presse-Mitteilung Nr. 52/15 vom 26.11.2015
3. Senat 25.2.2015 B 3 P 6/13 R Soziale Pflegeversicherung - Ruhen des Pflegegeldanspruchs bei einem länger als sechs Wochen dauernden Aufenthalt in der Türkei - Vereinbarkeit mit Unionsrecht, dem Sozialversicherungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Türkei sowie mit Verfassungsrecht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/15 vom 13.2.2015, Presse-Mitteilung Nr. 6/15 vom 25.2.2015
3. Senat 22.4.2015 B 3 P 8/13 R Private Pflegeversicherung - keine Verbindlichkeit der von privaten Krankenversicherungsunternehmen eingeholten Gutachten zur Ermittlung des Pflegebedarfs für Sozialgerichte - Objektivität von Gutachtern - Beweislastentscheidung - rechtliches Gehör
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 15/15 vom 16.4.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 9/15 vom 22.4.2015, Presse-Mitteilung Nr. 15/15 vom 23.4.2015

nach oben