Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste Seite
12. Senat 30.11.2016 B 12 R 8/15 R Isolierte Zuordnung von Beschäftigungszeiten zur allgemeinen oder knappschaftlichen Rentenversicherung durch Bescheid
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 44/16 vom 23.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 44/16 vom 1.12.2016
6. Senat 30.11.2016 B 6 KA 17/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Abrechnungsprüfung - Absetzung aller vertragsärztlich abgerechneter Leistungen bei Verstoß gegen das Splittingverbot - einheitlicher Behandlungsfall bei Doppelzulassung als Zahnarzt zur vertragszahnärztlichen Versorgung in einer Berufsausübungsgemeinschaft und als MKG-Chirurg zur vertragsärztlichen Versorgung in einer Einzelpraxis - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/16 vom 24.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 45/16 vom 1.12.2016
6. Senat 30.11.2016 B 6 KA 29/15 R Wirtschaftlichkeitsprüfung - Prüfgremien - Einzelleistungsvergleich - eingehende und spezifische Begründung - Grenze zum offensichtlichen Missverhältnis unterhalb einer Überschreitung des Vergleichsgruppendurchschnitt von 100 Prozent
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/16 vom 24.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 45/16 vom 1.12.2016
6. Senat 30.11.2016 B 6 KA 3/16 R Sozialgerichtliches Verfahren - Drittanfechtung - Entscheidung - bedarfsunabhängige Ermächtigung im Bereich der vertragsärztlichen Versorgung (hier: Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten) - Bundesmantelvertragspartner - Vereinbarung von gesetzlich nicht geregelten Ermächtigungstatbeständen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/16 vom 24.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 45/16 vom 1.12.2016
6. Senat 30.11.2016 B 6 KA 38/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Praxisschließung - Druck auf Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigungen zur Erhöhung der Vergütung für vertragsärztliche Leistungen - Verfassungsmäßigkeit des Disziplinarrechts der Kassenärztlichen Vereinigungen - Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit - vorübergehende Praxisschließung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/16 vom 24.11.2016, Presse-Sonderbericht Nr. 24/16 vom 30.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 45/16 vom 1.12.2016
6. Senat 30.11.2016 B 6 KA 4/16 R Kassenärztliche Vereinigung - Honorarverteilung - Zulässigkeit der Quotierung sog freier Leistungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/16 vom 24.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 45/16 vom 1.12.2016
3. Senat 29.11.2016 B 3 KS 2/15 R Künstlersozialversicherung - Abgabepflicht - selbstständige Kameraleute im Bereich der elektronischen Berichterstattung und in der Film- und Videoproduktion - Künstler - Publizist
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 43/16 vom 16.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 43/16 vom 30.11.2016
14. Senat 25.11.2016   1)     10.00 Uhr - B 14 AS 28/15 R -      1. M.G., 2. D.G., 3. J.G., 4. I.G., 5. F.O.G., 6. E.G.   ./.
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 26.7.2016 - B 4 KG 2/14 R -, Urteil des 14. Senats vom 19.10.2010 - B 14 AS 51/09 R -, Urteil des 14. Senats vom 1.12.2016 - B 14 AS 34/15 R -, Urteil des 14. Senats vom 1.12.2016 - B 14 AS 28/15 R -, Urteil des 14. Senats vom 1.12.2016 - B 14 AS 21/15 R -
6. Senat 24.11.2016    Der 6. Senat
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 30.11.2016 - B 6 KA 4/16 R -, Urteil des 6. Senats vom 30.11.2016 - B 6 KA 38/15 R -, Urteil des 6. Senats vom 30.11.2016 - B 6 KA 3/16 R -, Urteil des 6. Senats vom 30.11.2016 - B 6 KA 29/15 R -, Urteil des 6. Senats vom 30.11.2016 - B 6 KA 17/15 R -
12. Senat 23.11.2016   Der 12. Senat
siehe auch: Urteil des 12. Senats vom 30.11.2016 - B 12 R 8/15 R -, Urteil des 12. Senats vom 31.3.2017 - B 12 R 7/15 R -, Urteil des 12. Senats vom 31.3.2017 - B 12 R 6/14 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.11.2016 - B 12 KR 6/15 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.11.2016 - B 12 KR 4/15 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.11.2016 - B 12 KR 3/15 R -, Urteil des 12. Senats vom 30.11.2016 - B 12 KR 22/14 R -
18.11.2016   audit berufundfamilie im Bundessozialgericht
3. Senat 16.11.2016    Der 3. Senat
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 29.11.2016 - B 3 KS 2/15 R -, Urteil des 3. Senats vom 12.9.2012 - B 3 KR 17/11 R -
2. Senat 15.11.2016   Terminbericht Nr. 42/16
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 2.4.2009 - B 2 U 20/07 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.11.2016 - B 2 U 19/15 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.11.2016 - B 2 U 12/15 R -
2. Senat 15.11.2016 B 2 U 12/15 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - sachlicher Zusammenhang - betriebliche Gemeinschaftsveranstaltung - betriebliche Verbundenheit - Programmgestaltung - Teilnahme externer Personen und Familienangehöriger - Gesamtschau - sportliche Veranstaltung - Fußballturnier - Freizeit - Unterhaltung - Erholung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 42/16 vom 7.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 42/16 vom 15.11.2016
2. Senat 15.11.2016 B 2 U 19/15 R Gesetzliche Unfallversicherung - Rechtmäßigkeit einer Überweisung gem § 136 Abs 1 S 4 SGB 7 an den sachlich zuständigen Unfallversicherungsträger - Verwaltungsakt mit Dauerwirkung - rechtlich selbständiger Unternehmensbestandteil - Hauptunternehmen - Grundsatz der Unternehmeridentität - Neufassung des § 131 SGB 7 zum 11.8.2010: "die demselben Rechtsträger angehören" - Zuckerwarenproduktion - BG Rohstoffe und chemische Industrie - BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe - rechtliche Überprüfung eines Verwaltungsaktes mit Dauerwirkung: Sach- und Rechtsstand zum Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung beim LSG
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 42/16 vom 7.11.2016, Presse-Mitteilung Nr. 42/16 vom 15.11.2016
10.11.2016   Flüchtlinge und Sozialrecht: Bewältigung der Herausforderungen mit Respekt und Rechtsstaatlichkeit
2. Senat 7.11.2016   1)     10.00 Uhr  - B 2 U 12/15 R -       G. S.  ./.  Verwaltungs-BG
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 2.4.2009 - B 2 U 20/07 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.11.2016 - B 2 U 19/15 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.11.2016 - B 2 U 12/15 R -
10. Senat 27.10.2016   Terminbericht Nr. 40/16
siehe auch: Urteil des 10. Senats vom 21.6.2016 - B 10 EG 8/15 R -, Urteil des 10. Senats vom 27.10.2016 - B 10 EG 5/15 R -, Urteil des 10. Senats vom 27.10.2016 - B 10 EG 4/15 R -, Urteil des 10. Senats vom 27.6.2013 - B 10 EG 2/12 R -
10. Senat 27.10.2016   Für das Elterngeld sind auch Verluste "Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit"
siehe auch: Urteil des 10. Senats vom 27.10.2016 - B 10 EG 5/15 R -
10. Senat 27.10.2016 B 10 EG 4/15 R Elterngeld - Einkommensermittlung - vorgeburtliche Einkünfte - Mischeinkommen aus nichtselbstständiger und selbstständiger Tätigkeit - Bemessungszeitraum - Maßgeblichkeit des letzten steuerlichen Veranlagungszeitraums vor der Geburt - Verwaltungsvereinfachung - geringe Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit - erheblich niedrigeres Elterngeld - kein Härtefall - Verfassungsrecht - Gleichheitssatz - Typisierungsbefugnis des Gesetzgebers
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 40/16 vom 27.10.2016
10. Senat 27.10.2016 B 10 EG 5/15 R Elterngeld - Einkommensermittlung - Mischeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Erwerbstätigkeit - Anwendbarkeit des § 2b Abs 3 S 1 BEEG auch bei Verlusten aus selbstständiger Tätigkeit - Verfassungsrecht - Gleichheitssatz - Erforderlichkeit eines Antrags für die Verschiebung des Bemessungszeitraums nach § 2b Abs 3 S 2 BEEG
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/16 vom 18.10.2016, Presse-Sonderbericht Nr. 21/16 vom 27.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 40/16 vom 27.10.2016
1. Senat 26.10.2016   Terminbericht Nr. 41/16
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 9/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 7/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 6/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 22/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 19/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 18/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 16/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 11/16 R -
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 11/16 R Krankenversicherung - Bundesversicherungsamt - gesetzliche Deckelung der Zuweisung aus dem Gesundheitsfonds für Auslandsversicherte - Berücksichtigung in Festlegungen und im endgültigen Jahresausgleich für das Vorjahr - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 16/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 25.10.2016 - B 1 KR 22/16 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 22/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 18/16 R Krankenversicherung - Krankenhausbehandlung - Überprüfungsrecht der Krankenkassen - sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung - Auffälligkeitsprüfung - Prüfauftrag mit dem Ziel der Abrechnungsminderung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 19/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 25.10.2016 - B 1 KR 22/16 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 22/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 22/16 R Krankenversicherung - Aufwandspauschale - Überprüfung der Krankenhausrechnung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit nach dem vor dem 1.1.2016 geltenden Recht
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 19/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 25.10.2016 - B 1 KR 16/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 6/16 R Krankenversicherung - Krankenhausvergütung - Pflegesatzvereinbarung - Einbeziehung von Sozialleistungsträgern kraft Gesetzes wie eine Vertragspartei - keine Ableitung eines Anspruchs auf Vergütung nicht erforderlicher Krankenhausbehandlung - sozialgerichtliches Verfahren - Revision - Zurückverweisung an anderen Senat
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 7/16 R Krankenversicherung - Aufrechnung - Erstattungsforderungen - Krankenhausvergütungsansprüche
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016
1. Senat 25.10.2016 B 1 KR 9/16 R Krankenversicherung - Streit um Krankenhausvergütung - Krankenkasse kann mit einem bestrittenen fälligen öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruch gegenüber Vergütungsforderungen des Krankenhauses aufrechnen - keine Ermächtigung zur Regelung von Aufrechnungsverboten oder der Fälligkeit öffentlich-rechtlicher Erstattungsansprüche in Pflegesatzvereinbarung - Fälligkeit richtet sich nach Grundsätzen des BGB - Zurückverweisung an anderen Senat des LSG
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/16 vom 18.10.2016, Presse-Mitteilung Nr. 41/16 vom 26.10.2016

nach oben