Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
   1   2   3   4   5   6   7   
   8   9   10   11   12   13   14   
   15   16   17   18   19   20   21   
   22   23   24   25   26   27   28   
   29   30   31           

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen  
1. Senat 23.5.2017   Terminbericht Nr. 21/17
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 23.5.2017 - B 1 KR 28/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 23.5.2017 - B 1 KR 27/16 R -, Urteil des 1. Senats vom 23.5.2017 - B 1 KR 24/16 R -
1. Senat 23.5.2017 B 1 KR 24/16 R Krankenversicherung - Krankenhausvergütung - Abrechnungsprüfung durch MDK - Aufwandspauschale - keine Rückwirkung der ab 1.1.2016 geltenden Regelungen der Auffälligkeitsprüfung - Unterscheidung vom Prüfregime der sachlich-rechnerischen Richtigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 21/17 vom 18.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 21/17 vom 23.5.2017
1. Senat 23.5.2017 B 1 KR 27/16 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Vergütung für Krankenhausbehandlung - Verwirkung einer Nachforderung bei vorbehaltloser nicht offensichtlich fehlerhafter Schlussrechnung - keine Erschütterung des Vertrauens auf die Vollständigkeit der Schlussrechnung bei lediglicher Verneinung der Wirtschaftlichkeit einer Krankenhausbehandlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 21/17 vom 18.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 21/17 vom 23.5.2017
1. Senat 23.5.2017 B 1 KR 28/16 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Aufwandspauschale für die Überprüfung der Abrechnung durch den MDK - Überprüfungsrecht der Krankenkassen auf sachlich-rechnerische Richtigkeit - Unabhängigkeit von der Auffälligkeitsprüfung - keine rückwirkende Rechtsanwendung des § 275 Abs 1c S 4 SGB 5 - sachlich-rechnerische Richtigkeitskontrolle umfasst Überprüfung der Mitteilung der für die Abrechnung pflichtgemäß zutreffenden Tatsachen durch das Krankenhaus - Auslegung erteilter Prüfaufträge der Krankenkassen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 21/17 vom 18.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 21/17 vom 23.5.2017
12. Senat 23.5.2017 B 12 AL 1/15 R Sozialversicherung - Zahlung von Pflichtbeiträgen bei Insolvenzereignis - Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses im Rahmen einer Freigabe von Vermögen aus selbstständiger Tätigkeit - ununterbrochene Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers - keine Geltendmachung von Beitragsrückständen in späterem Insolvenzverfahren hinsichtlich des freigegebenen Vermögens - Europarechtskonformität
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/17 vom 12.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 19/17 vom 24.5.2017
12. Senat 23.5.2017 B 12 KR 2/15 R Krankenversicherung - freiwilliges Mitglied - Beitragsschuldner - Beitragsabführung durch Einzugsermächtigungslastschriftverfahren - Erfüllung der Beitragsforderung - konkludente Genehmigung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/16 vom 20.6.2016, Presse-Mitteilung Nr. 27/16 vom 30.6.2016
12. Senat 23.5.2017 B 12 KR 6/16 R Erstattung von Sozialversicherungsbeiträgen - Finanzierungsanteile des Arbeitnehmers am Gesamtversicherungsbeitrag des Arbeitgebers zur kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung - Steuerfreiheit - Beitragsfreiheit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/17 vom 12.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 19/17 vom 24.5.2017
12. Senat 23.5.2017 B 12 KR 9/16 R Erstattung von Gesamtsozialversicherungsbeiträgen - selbstständiger Taxiunternehmer - Anmeldung der Fahrer zur Sozialversicherung und Beitragsentrichtung zur Vortäuschung einer abhängigen Beschäftigung - öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch - Fehlen eines Rechtsgrundes für die geleistete Beitragszahlung - keine Anwendbarkeit des Rechtsgedankens des § 814 BGB - keine Zuständigkeit der Einzugsstelle für Erstattung von Beiträgen zur Pflegeversicherung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/17 vom 12.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 19/17 vom 24.5.2017

nach oben