vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

 

 

Bundessozialgericht

BUNDESSOZIALGERICHT - Pressestelle -

Graf-Bernadotte-Platz 5, 34119 Kassel 

Tel. (0561) 3107-1, Durchwahl -460, Fax -474

e-mail: pressestelle@bsg.bund.de

Internet: http://www.bundessozialgericht.de

  

Kassel, den 6. Juli 2011

Medieninformation Nr. 17/11

 

Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D.  Dr. Walter Schmitt  
wird 80 Jahre alt


Der Vorsitzende Richter am Bundessozialgericht a.D. Dr. Walter Schmitt vollendet am 7. Juli 2011 sein 80. Lebensjahr.

Dr. Schmitt, in Heidelberg geboren, legte nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Uni­versität Heidelberg im Dezember 1954 die erste und im Februar 1959 die zweite juristische Staats­prüfung ab. Nach dem zweiten Staatsexamen nahm er seine Richterlaufbahn beim Landgericht in Ellwangen auf. Von April 1960 bis November 1963 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundessozialgericht tätig. Über die beruflichen Stationen am Sozialgericht Darmstadt und beim baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshof wurde er am 29. Juni 1971 zum Richter am Bun­dessozialgericht ernannt. Dort war er zunächst im 8. Senat (Kriegsopferversorgung), 6. Senat (Rentenversicherung der Arbeiter, Kassenarztrecht) und 3. Senat (Krankenversicherungsrecht) tätig. Im Januar 1979 wechselte Dr. Schmitt als stellvertretender Vorsitzender in den 8. und 10. Senat, be­vor er im Februar 1983 Vorsitzender Richter des 9. Senats wurde, der auch zum damaligen Zeitpunkt unter anderem für Kriegsopfer- und Soldatenversorgung, Schwerbehindertenrecht, Entschädigung für Opfer von Gewalttaten zuständig war.

Dr. Walter Schmitt ist durch vielfältige Veröffentlichungen, auch zu Themen des Kranken- und Rentenversicherungsrechts, hervorgetreten.