vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

 

 

vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

 

 

Bundessozialgericht

BUNDESSOZIALGERICHT - Pressestelle -

Graf-Bernadotte-Platz 5, 34119 Kassel 

Tel. (0561) 3107-1, Durchwahl -460, Fax -474

e-mail: pressestelle@bsg.bund.de

Internet: http://www.bundessozialgericht.de

  

Kassel, den 2. Juli 2012

Medieninformation Nr. 17/12

Neue Richterin am Bundessozialgericht  Jutta   S i e f e r t


Mit Wirkung vom 1. Juli 2012 ist Jutta Siefert zur Richterin am Bundessozialgericht ernannt worden. Die Ernennungsurkunde wurde ihr am 27. Juni 2012 von dem Präsidenten des Bundessozialgerichts Peter Masuch ausgehändigt.  


  Jutta Siefert wurde am 4. Januar 1969 in Offenburg geboren und wuchs in Lahr/Schwarzwald auf.

Nach dem Abitur in Lahr absolvierte sie von 1988 bis 1991 ein Studium an der Fachhochschule des Bundes, Fachbereich Arbeitsverwaltung in Mannheim, das sie mit der Prüfung zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) abschloss.

Daran schloss sich von 1991 bis 1996 das Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg an, das Referendariat am Landgericht Freiburg endete mit der zweiten juristischen Staatsprüfung im Frühjahr 1998. Während des Referendariats war sie auch am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht von Prof. Dr. Schoch als wissenschaftliche Hilfskraft tätig.
 

 

Zum 1. Juli 1998 folgte die Einstellung in den höheren Justizdienst des Landes Baden-Württemberg und damit ihre Tätigkeit als Richterin am Sozialgericht Karlsruhe. Dort hat sie nach kurzer Zeit auch die Aufgabe der Pressesprecherin des Gerichts wahrgenommen. Im Wege der Abordnung war Jutta Siefert von Dezember 2001 bis Ende Mai 2004 am Justizministerium Baden-Württemberg tätig, wo sie sich unter anderem neben Fragen des badischen Amtsnotariats auch mit der Strukturreform der Bewährungshilfe beschäftigte.

Seit 1. Juni 2004 ist sie am Landessozialgericht Baden-Württemberg tätig, bis zu ihrer Ernennung im Januar 2006 im Wege der Abordnung. Seit 1. Januar 2007 ist sie auch mit der Aufgabe der Präsidialrichterin betraut.

Neben ihrer Tätigkeit als Richterin hat Jutta Siefert Referendar-Arbeitsgemeinschaften im öffentlichen Recht geleitet und unter anderem als Mitautorin eines SGB III-Kommentars sowie eines Fachanwaltshandbuchs im Bereich des Unfallversicherungsrechts veröffentlicht.

Jutta Siefert wird dem 7. und 8. Senat (Asylbewerberleistungsgesetz und Sozialhilfe) des Bundessozialgerichts angehören.