Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite
8. Senat 16.12.2010 B 8 SO 7/09 R Sozialhilfe - Belastungsgrenze - keine Kostenübernahme von Zuzahlungen zu Arzneimitteln und Praxisgebühren - kein "besonderer Anlass" iS des § 21 Abs 1a Nr 7 BSHG - keine Anwendung des § 27 Abs 2 BSHG bzw § 73 SGB 12 - Verfassungsmäßigkeit - sozialgerichtliches Verfahren - Parteifähigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 68/10 vom 10.12.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 48/10 vom 16.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 68/10 vom 16.12.2010
8. Senat 16.12.2010 B 8 SO 9/09 R Sozialhilfe - Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - keine Übernahme der Mehrbedarfsregelung des § 23 Abs 1 S 2 BSHG in SGB 12 - Verfassungsmäßigkeit - Nichtvorliegen einer unechten bzw echten Rückwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 68/10 vom 10.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 68/10 vom 16.12.2010
14. Senat 15.12.2010 B 14 AS 23/09 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Berechnung des Unterkunftskostenzuschusses bei Leistungsausschluss für Auszubildende - Ermittlung des Unterkunftsbedarfs und fiktive Hilfebedürftigkeitsprüfung nach SGB 2 - Einkommensberücksichtigung - zweckbestimmte Einnahmen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 67/10 vom 9.12.2010
14. Senat 15.12.2010 B 14 AS 44/09 R Arbeitslosengeld II - Mehrbedarf für erwerbsfähigen Gehbehinderten - kein Anspruch gem § 21 Abs 4 SGB 2 - keine unmittelbare oder analoge Anwendung von § 28 Abs 1 S 3 Nr 4 SGB 2 - keine Erhöhung der Regelleistungen - kein Anspruch gem § 23 Abs 1 SGB 2 - kein unabweisbarer laufender besonderer Bedarf - Verfassungsmäßigkeit - keine ergänzende Sozialhilfe - Hilfsmittelversorgung (hier: C-leg) umfasst auch Stromkosten - ärztliche Behandlung gem § 27 SGB 5
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 67/10 vom 9.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 67/10 vom 16.12.2010
14. Senat 15.12.2010 B 14 AS 61/09 R Arbeitslosengeld II - Unterkunfts- und Heizkosten - Abzug der Kosten der Warmwasserbereitung - Überprüfungsantrag - Anwendung des § 330 SGB 2 - fehlende einheitliche Verwaltungspraxis der Grundsicherungsträger
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 67/10 vom 9.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 67/10 vom 16.12.2010
14. Senat 15.12.2010 B 14 AS 92/09 R Absenkung des Arbeitslosengeld II - Sanktionsbescheid - Bestimmtheit - Anforderungen an die Rechtsfolgenbelehrung - Zumutbarkeit des Arbeitsangebots - Gefährdung der Kindeserziehung - Bekanntgabe
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 67/10 vom 9.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 67/10 vom 16.12.2010
14. Senat 15.12.2010 B 14 KG 1/09 R Kinderzuschlag - Mindesteinkommensgrenze - Ausschluss - Leistungsberechtigter nach dem AsylbLG - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 67/10 vom 9.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 67/10 vom 16.12.2010
13. Senat 9.12.2010 B 13 R 10/10 R Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung - Hinzuverdienstgrenze - zweimaliges Überschreiten - Vormonatsprinzip - Bemessungsgrundlage - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 66/10 vom 2.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 66/10 vom 31.3.2011
13. Senat 9.12.2010 B 13 R 63/09 R Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Entstehen der Erledigungsgebühr - keine Erforderlichkeit eines beiderseitigen Nachgebens
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 66/10 vom 2.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 66/10 vom 31.3.2011, Presse-Mitteilung Nr. 65/13 vom 17.12.2013
13. Senat 9.12.2010 B 13 R 83/09 R Leistungen zur Teilhabe - Arbeitsleben - Kraftfahrzeug - Kfz-Hilfe - Zuschuss - Beschaffung - behinderungsbedingter Bedarf - Verfügen - Verfügungsgewalt - Bedarfsdeckung - Ehegatte - Zulassung - Halter - Fahrzeugschein - Zulassungsbescheinigung - Firmenwagen - Berufsausübung - Dauerbezuschussung - Arbeitgeber - Angemessenheit - Wegstreckenentschädigung - Kilometerpauschale - Anschaffungskosten - Antrag - Kaufvertrag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 66/10 vom 2.12.2010, Presse-Mitteilung Nr. 66/10 vom 31.3.2011
6. Senat 8.12.2010 B 6 KA 33/09 R Vertragsärztliche Versorgung - Laborpraxis - Rechtmäßigkeit des Kostenaufschlags und der Abstaffelungsregelung in den Quartalen I/2000 und II/2001 - Beteiligtenfähigkeit einer nicht mehr bestehenden Gemeinschaftspraxis
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 65/10 vom 23.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 65/10 vom 10.12.2010
6. Senat 8.12.2010 B 6 KA 36/09 R Vertragsärztliche Versorgung - kein besonderer Versorgungsbedarf im Sinne einer Sonderbedarfszulassung bei einer genehmigten, den Bedarf bereits deckenden Zweigpraxis - Berücksichtigung des Bedarfs für einpendelnde Patienten bei der Bemessung des Versorgungsbedarfs - Kriterien für die Auswahl zwischen mehreren Bewerbern um eine Sonderbedarfszulassung - gleichrangige Berücksichtigung von Bewerbern um einen nur hälftigen Versorgungsauftrag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 65/10 vom 23.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 65/10 vom 10.12.2010
6. Senat 8.12.2010 B 6 KA 38/09 R Vertragsärztliche Versorgung - Auslegung nicht eindeutiger Prozessanträge - Regressbescheid gegen Gemeinschaftspraxis - Haftung aller Mitglieder für unzulässige Verordnungen eines Mitglieds
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 65/10 vom 23.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 65/10 vom 10.12.2010
6. Senat 8.12.2010 B 6 KA 42/09 R Vertragsärzte - Grundsatz der Honorarverteilungsgerechtigkeit garantiert kein gleichmäßiges Einkommen - Berücksichtigung von Einnahmen aus privatärztlicher oder sonstiger Tätigkeit bei Beurteilung über zu niedrige Höhe der Vergütung einer Arztgruppe - Rechtmäßigkeit der Ausgestaltung des Bewertungsmaßstabes im Beschluss des Bewertungsausschusses vom 29.10.2004
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 65/10 vom 23.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 65/10 vom 10.12.2010
9. Senat 2.12.2010 B 9 SB 3/09 R Schwerbehindertenrecht - GdB-Festsetzung - Diabetes mellitus - Teilhabe - Teilhabebeeinträchtigung - Therapieaufwand - körperliche Aktivität - Sport
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 63/10 vom 15.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 63/10 vom 2.12.2010
9. Senat 2.12.2010 B 9 SB 4/10 R Schwerbehindertenrecht - Gesamt-GdB - Finalitätsprinzip - Teilhabe am Leben in der Gesellschaft - tatsächliche Feststellung: Gesundheitszustand nach Tumorentfernung während der Heilungsbewährung - anderer Organschaden oder Gliedmaßenschaden - Bemessung des Einzel-GdB gem AHP Nr 26.1 Abs 3 bzw VersMedV Anl 1 Teil B Nr 1 Buchst c - juxtakortikales Chondrosarkom
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 63/10 vom 15.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 63/10 vom 2.12.2010
9. Senat 2.12.2010 B 9 V 1/10 R Grundrente - Versorgungsberechtigter - Alterszulage - Erhöhung - Schädigungsfolgen - Anpassung - rechtswidriger begünstigender Verwaltungsakt - Abschmelzung - Abschmelzen - Aussparen - Einfrieren
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 63/10 vom 15.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 63/10 vom 2.12.2010
9. Senat 2.12.2010 B 9 V 2/10 R Kriegsopferversorgung - Beschädigtenversorgung - Blinder - erhöhte Pflegezulage - Arbeitsvertrag - angemessene Kosten - Eheschließung zwischen Beschädigtem und Pflegerin - eheliche Beistandspflicht - Änderung der Verhältnisse
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 63/10 vom 15.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 63/10 vom 2.12.2010
3. Senat 25.11.2010 B 3 KR 1/10 R Krankenversicherung - Versorgung mit häuslicher Krankenpflege - Schiedsspruch einer Schiedsperson kein Verwaltungsakt - öffentlich-rechtliche Leistungsbestimmung eines Vertragshelfers nach billigem Ermessen - Leistungsbestimmung durch Urteil bei unbilligem Schiedsspruch - Ersetzungsklage gegen Vertragspartner - notwendige Beiladung der Schiedsperson - Billigkeit der Festsetzung bei Vertragsabschluss auf Seiten der Leistungserbringer durch eine Mehrheit von Pflegediensten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 62/10 vom 9.11.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 45/10 vom 25.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 62/10 vom 26.11.2010
3. Senat 25.11.2010 B 3 KR 4/10 R Krankenversicherung - Vergütung von Krankenhausleistungen nach dem DRG-System - Auswirkungen von Begleiterkrankungen nur bei der Erforderlichkeit zusätzlicher Leistungen und höherer Bewertung im Fallpauschalenkatalog
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 62/10 vom 9.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 62/10 vom 26.11.2010
3. Senat 25.11.2010 B 3 KR 6/10 R Krankenversicherung - integrierte Versorgung - Anschubfinanzierung - Erforderlichkeit - geschlossene Verträge - überschlägige sozialgerichtliche Prüfung der Grundvoraussetzungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 62/10 vom 9.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 62/10 vom 26.11.2010
3. Senat 25.11.2010 B 3 KS 1/10 R Künstlersozialversicherung - Werbefotografie <hier Modefotografie> ist bildende Kunst - Rechtsstreit zwischen Unternehmer und Rentenversicherungsträger - keine notwendige Beiladung von Künstlersozialkasse - Künstlersozialabgabe - Bemessungsentgelt umfasst auch Kosten für zusätzliches Personal und für Aufnahmetechnik
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 62/10 vom 9.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 62/10 vom 26.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 35/11 vom 21.7.2011
11. Senat 24.11.2010 B 11 AL 12/10 R Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit - Höhe des Gründungszuschusses - zuletzt bezogenes Arbeitslosengeld - keine Verminderung des bewilligten Leistungssatzes um Nebeneinkommen bei beendeter Nebentätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 64/10 vom 17.11.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 43/10 vom 24.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 64/10 vom 24.11.2010
11. Senat 24.11.2010 B 11 AL 30/09 R Bemessung des Arbeitslosengeldes - Erweiterung des Bemessungsrahmens wegen unbilliger Härte - Arbeitsentgeltdifferenz - keine Überschreitung der 10%-Grenze
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 64/10 vom 17.11.2010, Presse-Sonderbericht Nr. 44/10 vom 24.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 64/10 vom 24.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 9/11 vom 3.3.2011
11. Senat 24.11.2010 B 11 AL 35/09 R Unterhaltsgeld- bzw Arbeitslosenhilfeanspruch - Bedürftigkeitsprüfung - Vermögensverwertung - Sparguthaben auf dem einem Familienangehörigen zur Nutzung überlassenen Tagesgeldkonto - Untersuchungsgrundsatz - Beweiswürdigung - Vollbeweis - objektive Beweislast
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 64/10 vom 17.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 64/10 vom 24.11.2010
2. Senat 9.11.2010 B 2 U 10/10 R Gesetzliche Unfallversicherung - Verletztenrente - Abfindung - tatbestandliche Voraussetzung - Ermessen - Ermessensausübung - Ermessensfehler - Interessenabwägung - Abwägungsdisproportionalität - Zugrundelegung eines falschen oder unvollständigen Sachverhalts
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/10 vom 4.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 61/10 vom 12.11.2010
2. Senat 9.11.2010 B 2 U 14/10 R Gesetzliche Unfallversicherung - Betriebsweg - sachlicher Zusammenhang - Handlungstendenz - gemischte Motivationslage - Abgrenzung zur gemischten Tätigkeit - objektivierbar betriebliche Verrichtung - Streckenidentität - Fahrt zum nächsten beruflichen Einsatzgebiet - Verkehrsüberwachung - Abholen und Abstellen des reparierten Motorrades
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/10 vom 4.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 61/10 vom 12.11.2010
2. Senat 9.11.2010 B 2 U 24/09 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - Hilfsmittel - Hörgerät - Raub - Verlust - Wiederbeschaffung - Ersetzung - Heilbehandlung - Kostenerstattung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/10 vom 4.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 61/10 vom 12.11.2010
2. Senat 9.11.2010 B 2 U 6/10 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - versicherte Tätigkeit - Pflegetätigkeit - Versicherungstatbestand - Mobilität - Arztbesuch - zeitlicher Pflegebedarf - Nichtberücksichtigung bei Feststellung der Pflegestufe
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/10 vom 4.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 61/10 vom 12.11.2010
4. Senat 9.11.2010 B 4 AS 27/10 R Absenkung des Arbeitslosengeld II - wiederholtes Meldeversäumnis - Rechtswidrigkeit der Sanktion bei Fehlen eines Sanktionsbescheides für die erste Pflichtverletzung - Wirksamkeit der Meldeaufforderung - Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung - kein wichtiger Grund für das Nichterscheinen zum ärztlichen Untersuchungstermin - keine verfassungsrechtlichen Bedenken
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 60/10 vom 3.11.2010, Presse-Mitteilung Nr. 60/10 vom 9.11.2010

nach oben