Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Sortierrichtung: aufsteigend Datum Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite
5. Senat 7.9.2010 B 5 RS 14/09 R Festhaltung an einem Vorlagebeschluss an das BVerfG - Verfassungsmäßigkeit unterschiedlicher Freibeträge der Grundrente im Beitrittsgebiet und in den alten Bundesländern beim Dienstbeschädigungsausgleich
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 50/13 vom 17.10.2013, Presse-Vorbericht Nr. 47/10 vom 25.8.2010, Presse-Vorbericht Nr. 38/13 vom 25.7.2013, Presse-Mitteilung Nr. 47/10 vom 9.9.2010
5. Senat 7.9.2010 B 5 RS 15/09 R Festhaltung an einem Vorlagebeschluss an das BVerfG - Verfassungsmäßigkeit unterschiedlicher Freibeträge der Grundrente im Beitrittsgebiet und in den alten Bundesländern beim Dienstbeschädigungsausgleich
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/10 vom 25.8.2010, Presse-Vorbericht Nr. 38/13 vom 25.7.2013, Presse-Mitteilung Nr. 47/10 vom 9.9.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 31/09 R Rechtsweg bei Streitverfahren von Trägerorganisationen des Gemeinsamen Bundesausschusses <GBA> gegen diesen - Angelegenheit des Vertragsarztrechts - Klagebefugnis der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gegen die Wirksamkeit von Richtlinien des GBA - Überweisungsvorbehalt in der Richtlinie des GBA zur Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Behandlungen nach § 116b SGB 5 keine offensichtliche Kompetenzverletzung iS eines "ausbrechenden Rechtsakts" - Anrufung - Großer Senat - Rechtsschutz gegen Entscheidungen und Richtlinien des GBA
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 3.2.2010 - B 6 KA 30/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 30/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 3.2.2010 - B 6 KA 31/09 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 3.2.2010 - B 6 KA 31/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 30/08 R Vertragsärztliche Versorgung - Aufrechnung gegen Honoraransprüche - Bestimmung des maßgeblichen Zeitpunkts für die insolvenzrechtliche Anfechtung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 3/09 R Regelungen des Vertragsarztrechts gelten grundsätzlich auch für belegärztliche Tätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 1/09 R Vertragsärztliche Versorgung - Honorarverteilungsregelung - Schutz der Praxen mit unterdurchschnittlichem Umsatz - Anfangs- und Erprobungsregelungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 31/08 R Eigenständige Klärung von Vorfragen mit Auswirkungen auf die vertragsärztliche Honorierung für mehrere Quartale - Bewertungsausschuss - keine Verpflichtung für alle Arztgruppen Regelleistungsvolumina vorzuschreiben - Nichteinbeziehung von Nephrologen - Honorarverteilungsvertrag - Unwirksamkeit von Regelungen bezüglich Fachärzte für Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie - Gestaltungsfreiheit des Bewertungsausschusses - Begrenzung durch Gebot der Gleichbehandlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 45/10 vom 20.8.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 41/08 R Vertragsärztliche Versorgung - Privilegierung von Gemeinschaftspraxen gegenüber Einzelpraxen bei Höhe des Ordinationskomplexes und der Regelleistungsvolumina - Bewertungsausschuss - keine Überschreitung des Gestaltungsspielraums bei Ausgestaltung des Bewertungsmaßstabes - normative Vorgaben zur Förderung der Gemeinschaftspraxen sind verfassungsgemäß
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 19/09 R -, Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 18/09 R -, Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 15/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 3.2.2010 B 6 KA 37/08 R Vertragsärztliche Versorgung - Regressbescheid gegen Gemeinschaftspraxis - Anfechtung durch ein Mitglied dieser Praxis - Frist für Prüfanträge in Prüfvereinbarung - keine Voraussetzung für Rechtmäßigkeit eines Arzneikostenregresses - Voraussetzung für Verordnung von Rezepturarzneimitteln bei Nichtvorliegen einer positiven Empfehlung iS des § 135 Abs 1 SGB 5 - Verordnungsregress setzt grundsätzlich weder Verschulden des Arztes noch eine Ermessensausübung der Prüfgremien voraus - keine Gegenrechnung der hypothetischen Kosten mit anderer zulässiger Therapie
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/10 vom 28.1.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/10 vom 4.2.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 19/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 15/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 18/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 17.3.2010 - B 6 KA 41/08 R -, Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 13/09 R Vertragsarzt - Vergütung zeitgebundener und genehmigungsbedürftiger psychotherapeutischer Leistungen mit Mindestpunktwert auch bei Erbringung durch einen genehmigten Weiterbildungsassistenten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 20/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 5.5.2010 - B 6 KA 6/09 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 5.5.2010 - B 6 KA 6/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010, Presse-Mitteilung Nr. 5/11 vom 10.2.2011
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 2/09 R Vertragsärztliche Versorgung - fristwahrende Wirkung des Zulassungsantrags - Notwendigkeit der Eintragung in das Arzt- bzw Psychotherapeutenregister
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 6/09 R Sozialgerichtliches Verfahren - Zulässigkeit der Anschlussberufung - Vertragsarzt - Arzneikostenregress setzt kein Verschulden voraus - Verordnung eines Arzneimittels außerhalb dessen arzneimittelrechtlicher Zulassung - Nichtgeltung der Berufungsfrist für Anschlussberufung - Verbindung einzelner Honorarkürzungs- und Regressbescheide
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 5.5.2010 - B 6 KA 24/09 R -, Urteil des 6. Senats vom 5.5.2010 - B 6 KA 20/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010
6. Senat 17.3.2010 B 6 KA 43/08 R Bewertungsausschuss - Partner der Honorarverteilungsverträge - Absehen von der Einführung arztgruppenbezogener Regelleistungsvolumina für eine Übergangszeit - keine Wegführung von Zielrichtung der Regelleistungsvolumina
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 14/10 vom 4.3.2010, Presse-Mitteilung Nr. 14/10 vom 18.3.2010
6. Senat 23.6.2010 B 6 KA 12/09 R Kassenärztliche Vereinigung - Versagung der Vergütung für Substitutionsbehandlung - Widerspruch zu den Richtlinienvorgaben des G-BA
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/10 vom 17.6.2010, Presse-Mitteilung Nr. 37/10 vom 24.6.2010
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 24/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 5.5.2010 - B 6 KA 6/09 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 5.5.2010 - B 6 KA 6/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 5/09 R Arzneimittelregress - Geltung der vierjährigen Ausschlussfrist - kein "sonstiger Schaden" der Krankenkasse iS der BSG-Rechtsprechung - Hemmung des Ablaufs der Ausschlussfrist durch Prüfantrag einer Krankenkasse
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010
6. Senat 5.5.2010 B 6 KA 21/09 R Vertragszahnärztliche Versorgung - Degressionsberechnung - Jahresbezug - Ausnahme - Praxiswechsel - Gemeinschaftspraxis - Klagebefugnis - aktive Legitimation - Tragung etwaiger Honorarkürzungen und/oder Regresse - Verfassungsmäßigkeit der Degressionsregelung - Vertrauensschutz
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/10 vom 26.4.2010, Presse-Mitteilung Nr. 53/11 vom 20.10.2011, Presse-Mitteilung Nr. 26/10 vom 6.5.2010
6. Senat 23.6.2010 B 6 KA 4/09 R Schiedsspruch - Festlegung der Gesamtvergütung auf der Grundlage von Einzelleistungen - Bestimmung des Gesamtausgabenvolumens - Regelung zur Vermeidung von dessen Überschreitung - Ausnahmen müssen sich mit hinreichender Deutlichkeit aus Gesetz ergeben
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/10 vom 17.6.2010, Presse-Mitteilung Nr. 37/10 vom 24.6.2010
6. Senat 23.6.2010 B 6 KA 22/09 R Vertragspsychotherapeutische Versorgung - Sonderbedarfszulassung - Beurteilungsspielraum der Zulassungsgremien - Vorliegen einer Sonderbedarfszulassung zur Vermeidung von Versorgungsdefiziten - Bedarfsprüfung - Abstellen auf konkreten Versorgungsbereich - psychoanalytisch begründete Verfahren und Verhaltenstherapie - unterschiedliche Versorgungsangebote - verschiedene Schwerpunkte iS des Sonderbedarfstatbestandes nach § 24 Buchst b ÄBedarfsplRL
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/10 vom 17.6.2010, Presse-Mitteilung Nr. 37/10 vom 24.6.2010
6. Senat 23.6.2010 B 6 KA 8/09 R Belegarzt - keine Vergütung von stationären Leistungen bei Neugeborenen außerhalb des Kreißsaals - Kassenärztliche Vereinigung - Berechtigung und Verpflichtung zur sachlich-rechnerischen Richtigstellung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/10 vom 17.6.2010, Presse-Mitteilung Nr. 37/10 vom 24.6.2010
6. Senat 23.6.2010 B 6 KA 7/09 R Vertragsarzt - Gemeinschaftspraxis - keine Tätigkeit in freier Praxis bei Fehlen des wirtschaftlichen Risikos und Nichtbeteiligung am Wert der Praxis - Kassenärztliche Vereinigung - sachlich-rechnerische Richtigstellung auch bei gesetzwidriger Gestaltung der beruflichen Kooperation - Zulässigkeit der Erteilung von Aufhebungs- und Rückforderungsbescheiden an die Partner einer Gemeinschaftspraxis - Rechtswirkung von nach Ablauf der Ausschlussfrist ergehenden Kürzungs- bzw Rückforderungsbescheiden nur bei Vertrauensschutzausschlusstatbeständen - Verfassungsmäßigkeit der Bindung der Ausübung der vertragsärztlichen Tätigkeit an eine Tätigkeit in "freier Praxis" - Verhältnismäßigkeit der rückwirkenden Aufhebung von Honorarbescheiden
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/10 vom 17.6.2010, Presse-Mitteilung Nr. 37/10 vom 24.6.2010
6. Senat 18.8.2010 B 6 KA 23/09 R Vertragsärztliche Versorgung - Pauschalerstattung bei fraktionierten Laborleistungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/10 vom 6.8.2010, Presse-Mitteilung Nr. 45/10 vom 20.8.2010
6. Senat 18.8.2010 B 6 KA 14/09 R Vertragsärztliche Versorgung - Wirtschaftlichkeitsprüfung - kostenmäßige Zuordnung einer Verordnung - Ausschlussfrist und Fristbeginn für Regressfestsetzung wegen Verordnung von Sprechstundenbedarf - Verordnungszeitraum - Hemmung der Ausschlussfrist - Prüfantrag der Krankenkasse - Zulässigkeit - Sprungrevision
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/10 vom 6.8.2010, Presse-Mitteilung Nr. 45/10 vom 20.8.2010
6. Senat 18.8.2010 B 6 KA 28/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 18.8.2010 - B 6 KA 27/09 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 18.8.2010 - B 6 KA 27/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/10 vom 6.8.2010, Presse-Mitteilung Nr. 45/10 vom 20.8.2010
6. Senat 18.8.2010 B 6 KA 25/09 R

Parallelentscheidung zu dem BSG-Urteil vom 18.8.2010 - B 6 KA 27/09 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 18.8.2010 - B 6 KA 27/09 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/10 vom 6.8.2010, Presse-Mitteilung Nr. 45/10 vom 20.8.2010

nach oben