Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Sortierrichtung: aufsteigend Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite
6. Senat 13.8.2014 B 6 KA 6/14 R Vergütung vertragsärztlicher Leistungen - Voraussetzungen für eine Festsetzung des Vertragsinhalts durch das Schiedsamt - Vereinbarung der Gesamtvergütung auch nach der Rechtslage des Jahres 2013 auf der Grundlage des Vorjahres - Festsetzung der jahresbezogenen Veränderung der Morbiditätsstruktur durch das Schiedsamt
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 38/14 vom 4.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 21/14 vom 13.8.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 11/13 R Krankenversicherung - augenärztliche Behandlung - Erkrankung an altersbedingter Makuladegeneration (AMD) - Individualanspruch - Versorgung mit Lucentis - Anspruch auf Kostenerstattung für selbst beschaffte privatärztliche Verordnung und Behandlung bei grundlosem Fehlen einer entsprechenden Abrechnungsposition - Kostenfreistellung zur Vermeidung von Mehrkosten eines Kostenerstattungsanspruchs
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 2.9.2014 - B 1 KR 65/12 R -, Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 23/14 vom 2.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 12/13 R Krankenversicherung - Beschränkung der Zahnersatzversorgung auf Zuschuss - Freistellung vom Eigenanteil unter bestimmten Voraussetzungen - Regelungen über Zahnersatzversorgung verstoßen weder gegen Verfassungs- noch gegen Konventionsrecht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 3/13 R Krankenversicherung - Anspruch eines Allergikers auf Versorgung mit Einlagefüllungen bei Systemversagen aufgrund eines Verstoßes der Behandlungs-Richtlinie-Zahnärzte (juris ZÄVersorgRL) gegen höherrangiges Recht - kein Verstoß eines Anspruchs Versicherter auf eine medizinisch alternativlose Versorgung mit Einlagefüllungen gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 30/13 R Krankenversicherung - Kriegsopferversorgung - Erstattungsanspruch - Badekur gem § 12 Abs 3 S 1 BVG - sachliche Kongruenz mit ambulanter Vorsorge am Kurort nach § 23 Abs 2 S 1 SGB 5
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 4/13 R Krankenversicherung - Auslandsbehandlung zur Erhaltung der Sehfähigkeit für bestimmte Zeit - Kuba-Therapie - Wirksamkeitsnachweis
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 65/12 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 2.9.2014 - B 1 KR 11/13 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 2.9.2014 - B 1 KR 11/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
10. Senat 3.9.2014 B 10 ÜG 12/13 R Überlanges Gerichtsverfahren - unangemessene Verfahrensdauer - richterlicher Überprüfungsmaßstab des Entschädigungsgerichts - Kontrolldichte des Revisionsgerichts - Zwölfmonatsregel - Vorbereitungs- und Bedenkzeit von bis zu 12 Monaten pro Gerichtsinstanz - Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren kein Teil des Gerichtsverfahrens - richterliche Grundpflicht zur stringenten und beschleunigten Verfahrensgestaltung - gleichzeitige Aktenanforderung - eigenes Prozessverhalten des Entschädigungsklägers - umfangreiches und nicht sachdienliches Vorbringen - Verzögerung durch zulässiges Prozessverhalten - Prozesszinsen ab Rechtshängigkeit - sozialgerichtliches Verfahren - Anforderungen an die Revisionsbegründung - Übertragung der Prozessvertretung des beklagten Landes auf die LSG-Präsidentin - Zurückverweisung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/14 vom 28.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 25/15 vom 3.11.2015, Presse-Sonderbericht Nr. 24/14 vom 3.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 40/14 vom 3.9.2014
10. Senat 3.9.2014 B 10 ÜG 2/13 R Überlanges Gerichtsverfahren - Entschädigungsklage - unangemessene Verfahrensdauer - sozialgerichtliches Verfahren - Prozessleitung und Gestaltungsspielraum des Ausgangsgerichts - Vorbereitungs- und Bedenkzeit von bis zu 12 Monaten - Einzelfallprüfung - förmliche Aussetzung des Verfahrens - gesteigerte Prozessförderungspflicht - Bedeutung des Verfahrensausgangs - Verurteilung zur Entschädigung in nicht schwerwiegenden Fällen - keine zusätzliche Feststellung der Überlänge im Tenor des Entschädigungsurteils - richterlicher Überprüfungsmaßstab des Entschädigungsgerichts - Kontrolldichte des Revisionsgerichts - Übertragung der Prozessvertretung des beklagten Landes auf die LSG-Präsidentin
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/14 vom 28.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 24/14 vom 3.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 40/14 vom 3.9.2014
10. Senat 3.9.2014 B 10 ÜG 2/14 R Überlanges Gerichtsverfahren - unverzügliche Verzögerungsrüge in Altfällen - Dreimonatsfrist - Entschädigungsklage - Nichteinhaltung der sechsmonatigen Wartefrist - keine Heilung - Unschädlichkeit der Nichteinhaltung der Wartefrist bis zum 31.12.2014 - unangemessene Verfahrensdauer - Bedeutung des Verfahrens für den Kläger - nicht existenzsichernde Leistung - fehlende Erfolgsaussicht - Vorbereitungs- und Bedenkzeit des Gerichts - Zwölfmonatsregel - Prozessverhalten des Klägers - nicht sachdienliches Vorbringen - unstrukturierte und umfangreiche Schriftsätze - Prozesszinsen - sozialgerichtliches Verfahren - uneingeschränkt ausgesprochene Revisionszulassung - Beschränkung der Revision auf Geldentschädigung - Zurückverweisung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/14 vom 28.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 24/14 vom 3.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 40/14 vom 3.9.2014
10. Senat 3.9.2014 B 10 ÜG 9/13 R Überlanges Gerichtsverfahren - Entschädigungsklage - unangemessene Verfahrensdauer - Grundsicherung für Arbeitsuchende - Bedeutung der Sache - Verzicht auf einstweiligen Rechtsschutz - sozialgerichtliches Verfahren - richterliche Prozessleitung - Gestaltungsspielraum des Ausgangsgerichts - Vorbereitungs- und Bedenkzeit von bis zu 12 Monaten - bereits verzögertes Gerichtsverfahren - besondere Prozessförderungspflicht - Ausbleiben einer Stellungnahme - Ausschöpfung aller prozessualer Mittel - Altfall - unverzügliche Verzögerungsrüge bei anwaltlicher Vertretung - Wiedergutmachung auf andere Weise - gerichtliche Feststellung der Überlänge des Verfahrens nur im Ausnahmefall - Anspruch auf Prozesszinsen ab Klageerhebung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 40/14 vom 28.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 24/14 vom 3.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 40/14 vom 3.9.2014
14. Senat 18.9.2014 B 14 AS 48/13 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - selbst genutzte Eigentumswohnung - Balkonsanierungskosten - Sonderumlage durch Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft - fehlende Kostensenkungsaufforderung - keine Begrenzung auf die angemessenen Aufwendungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/14 vom 9.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 41/14 vom 19.9.2014
14. Senat 18.9.2014 B 14 AS 5/14 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Erstattung von Kosten im Vorverfahren - notwendige Aufwendungen zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung - Verbandsvertretung - satzungsrechtliche Grundlage - Rechtmäßigkeit - kein Verstoß gegen das RDG - endgültige Kostentragungspflicht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/14 vom 9.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 41/14 vom 19.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 8/15 vom 17.3.2015
14. Senat 18.9.2014 B 14 AS 58/13 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Vermögensberücksichtigung - selbst genutzte Eigentumswohnung - Zweipersonenhaushalt - unangemessene Größe - Erhöhung der Wohnflächengrenze wegen gewerblicher Nutzung - Verwertbarkeit - fehlende Feststellungen - offensichtliche Unwirtschaftlichkeit - besondere Härte
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 41/14 vom 9.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 41/17 vom 30.8.2017, Presse-Mitteilung Nr. 41/14 vom 19.9.2014
8. Senat 25.9.2014 B 8 SO 5/13 R

Parallelentscheidung zum Urteil des BSG vom 25.9.2014 - B 8 SO 6/13 R.


siehe auch: Urteil des 8. Senats vom 25.9.2014 - B 8 SO 6/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 42/14 vom 22.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 42/14 vom 25.9.2014
8. Senat 25.9.2014 B 8 SO 6/13 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Erstattungsanspruch des Grundsicherungsträgers gegen den Sozialhilfeträger nach Feststellung von Erwerbsunfähigkeit durch die gemeinsame Einigungsstelle - keine Erstattung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen
siehe auch: Urteil des 8. Senats vom 25.9.2014 - B 8 SO 5/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 42/14 vom 22.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 42/14 vom 25.9.2014
8. Senat 25.9.2014 B 8 SO 7/13 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Erstattungsanspruch des nachrangig verpflichteten Leistungsträgers - kein Anspruch nach § 14 Abs 4 S 1 SGB 9 - keine Weiterleitung des Antrags - nachrangige Leistungspflicht - Deckungsgleichheit der Leistungen - Kinder- und Jugendhilfe - Hilfe zur Erziehung in Form von Vollzeitpflege - Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - Hilfe für die Betreuung in einer Pflegefamilie - Rechtslage vor und nach Inkrafttreten des § 54 Abs 3 SGB 12 - sozialgerichtliches Verfahren - Verkennung des Streitgegenstandes durch das LSG - Entscheidung über die Höhe des Erstattungsanspruchs trotz Erlasses nur eines Grundurteils durch das Sozialgericht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 42/14 vom 22.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 42/14 vom 25.9.2014
8. Senat 25.9.2014 B 8 SO 8/13 R Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - Hilfen zu selbstbestimmtem Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten - Kostenübernahme für eine Nachtwache - Fehlen einer Zahlungsverpflichtung des Leistungsberechtigten gegenüber dem Einrichtungsträger - kein Aufwendungsersatz aus Geschäftsführung ohne Auftrag
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 42/14 vom 22.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 42/14 vom 25.9.2014
3. Senat 8.10.2014 B 3 KR 7/14 R Krankenversicherung - Krankenhaus - obligatorische Schlichtung bei Vergütungsstreitigkeiten - Leistungsklagen ab 1.8.2013 - Anrufbarkeit des Schlichtungsausschusses - Schlichtungsspruch ergeht in Form eines Verwaltungsakts - keine Aufwandspauschale bei der Prüfung der Abrechnung von Entbindungsbehandlungen - Zulässigkeit von Klagen bei Nichterfüllung erst nach Klageerhebung normierter Zulässigkeitserfordernisse - Verwirkung von Vergütungsansprüchen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 54/14 vom 19.11.2014, Presse-Vorbericht Nr. 44/14 vom 30.9.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 29/14 vom 8.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 54/14 vom 28.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 44/14 vom 9.10.2014
3. Senat 8.10.2014 B 3 KS 1/13 R Künstlersozialversicherung - Abgabepflicht einer Standesorganisation eines bestimmten Berufszweiges (hier: Bundessteuerberaterkammer) bei Betreiben von Öffentlichkeitsarbeit - verfassungsrechtliche Unbedenklichkeit der Künstlersozialabgabe auch angesichts der durch das Internet erweiterten Selbstvermarktungsmöglichkeiten - "nicht nur gelegentliche" Beauftragung - Einführung einer Geringfügigkeitsgrenze
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 44/14 vom 30.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 44/14 vom 9.10.2014
3. Senat 8.10.2014 B 3 KS 6/13 R Künstlersozialversicherung - keine Abgabepflicht eines der Brauchtumspflege verpflichtetem Vereins (hier: Country- und Westerntanz) - Bewertung eines dreitägigen Veranstaltungswochenendes iSv § 24 Abs 2 S 2 KSVG - Rücknahme rechtswidriger nicht begünstigender Beitragsbescheide - Beitragserhebung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 44/14 vom 30.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 44/14 vom 9.10.2014
3. Senat 8.10.2014 B 3 P 4/13 R Soziale Pflegeversicherung - Pflegebedarf - Grundpflege - Verrichtung der Nahrungsaufnahme - Hilfe bei der parenteralen Ernährung - krankheitsspezifische Pflegemaßnahmen - Behandlungspflege - häusliche Krankenpflege
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 44/14 vom 30.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 44/14 vom 9.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 18/13 R Krankenversicherung - Vergütungsanspruch des Krankenhauses - nur tagesbezogener Anteil an der Fallpauschale bei Ende der Leistungszuständigkeit der Krankenkasse während einer Krankenhausbehandlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 25/13 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 14.10.2014 - B 1 KR 26/13 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 14.10.2014 - B 1 KR 26/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 26/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Vergütung für geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung - Information der Krankenkasse über durchgeführte Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.3.2015 - B 1 KR 4/15 R -, Urteil des 1. Senats vom 14.10.2014 - B 1 KR 25/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 27/13 R Krankenversicherung - Krankenhausbehandlung - Krankenhausträger trägt im Erstattungsstreit objektive Beweislast für das Vorliegen atypischer von der Regel abweichender Konstellationen - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - Grundsatzgutachten - keine erneute Stellungnahme zu weiteren identischen Einzelfällen - Begriff der Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit - Behandlung einer IPP mit EWST - kein Ausschluss der Erstattung bei gezahlter Krankenhausvergütung ohne Rechtsgrund - Überprüfung der stationären Behandlung - Verjährung eines Anspruchs auf Erstattung einer zu Unrecht gezahlten Vergütung - An- bzw Nichtanwendung des Rechtsinstituts der Verwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 28/13 R Krankenversicherung - vorstationäre Krankenhausbehandlung - Verordnung eines Vertragsarztes oder eines sonstigen an der vertragsärztlichen Versorgung Teilnehmenden - Vergütung - Erforderlichkeit einer vorstationären Behandlung
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 17.11.2015 - B 1 KR 30/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 33/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Planbarkeit von Krankenhausleistungen iS der gesetzlichen Mindestmengenregelung - Rechtmäßigkeit der Festsetzung einer Mindestmenge von jährlich 50 für Knie-TEPs - Anforderungen an die Prognose - Befugnis des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Einführung einer zeitlich gestreckten Mindestmenge - Geltung des Wirtschaftlichkeitsgebots bei der Krankenhausbehandlung - keine Abweichung von der Rechtsprechung des 3. Senats
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 54/14 vom 28.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 34/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - unzutreffende Kodierung einer Neben- als Hauptdiagnose - freiwillige vorprozessuale Übergabe von Behandlungsunterlagen an MDK durch Krankenhaus - kein Beweisverwertungsverbot bei Zugang der Prüfanzeige erst nach Ablauf der sechswöchigen Anzeigefrist
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
12. Senat 15.10.2014 B 12 KR 1/13 R Krankenversicherung - Student - Überschreitung der Altershöchstgrenze - Verlängerung der Versicherungspflicht nur bei Hinderungsgründen, die vor Vollendung des 30. Lebensjahres vorgelegen haben - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 46/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 46/14 vom 15.10.2014

nach oben