Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Aktenzeichen Sortierrichtung: aufsteigend
Erste Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite
1. Senat 18.11.2014 B 1 A 1/14 R Krankenversicherung - Versagung einer Satzungsgenehmigung - keine Leistungsausweitung der Leistungen zur künstlichen Befruchtung auf nichteheliche Lebensgemeinschaften - Ehe ist Grundlage für eine erhöhte Belastbarkeit der Partnerschaft und eine dem Kindeswohl mehr Rechnung tragende Lebensbasis - Zulässigkeit der Aufsichtsklage
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 51/14 vom 7.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 51/14 vom 19.11.2014
1. Senat 1.7.2014 B 1 KR 1/13 R Krankenversicherung - Krankenhausabrechnung - Anspruch auf Vergütung einer ambulanten Operation - keine fachfremde Leistungserbringung - keine Auffälligkeitsprüfungen durch den MDK
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/14 vom 25.6.2014, Presse-Mitteilung Nr. 29/14 vom 2.7.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 11/13 R Krankenversicherung - augenärztliche Behandlung - Erkrankung an altersbedingter Makuladegeneration (AMD) - Individualanspruch - Versorgung mit Lucentis - Anspruch auf Kostenerstattung für selbst beschaffte privatärztliche Verordnung und Behandlung bei grundlosem Fehlen einer entsprechenden Abrechnungsposition - Kostenfreistellung zur Vermeidung von Mehrkosten eines Kostenerstattungsanspruchs
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 2.9.2014 - B 1 KR 65/12 R -, Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 23/14 vom 2.9.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 12/13 R Krankenversicherung - Beschränkung der Zahnersatzversorgung auf Zuschuss - Freistellung vom Eigenanteil unter bestimmten Voraussetzungen - Regelungen über Zahnersatzversorgung verstoßen weder gegen Verfassungs- noch gegen Konventionsrecht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 18.11.2014 B 1 KR 12/14 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Erstattungsstreit zwischen Sozialhilfeträger und Krankenkasse - Erstattungsanspruch bei Beauftragung einer Krankenkasse zur Krankenbehandlung in Unkenntnis einer bestehenden Familienversicherung - Ablauf der Ausschlussfrist gem § 111 SGB 10 - Einwand der unzulässigen Rechtsausübung nur bei grob rechtswidrigem Verhalten des Begünstigten - keine Stützung eines Erstattungsanspruchs auf einen öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruch, Geschäftsführung ohne Auftrag oder einen Schadensersatzanspruch im Anwendungsbereich der §§ 102ff SGB 10 - sozialgerichtliches Verfahren - notwendige Beiladung nur bei Auswirkung auf die Rechtsposition des Berechtigten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 51/14 vom 7.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 51/14 vom 19.11.2014
1. Senat 18.11.2014 B 1 KR 13/13 R Gesetzliche Krankenversicherung - Übernahme der Krankenbehandlung für nicht Versicherungspflichtige gegen Kostenerstattung nach § 264 SGB 5 - keine Anwendbarkeit der Ausschlussfrist des § 111 SGB 10
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 51/14 vom 7.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 51/14 vom 19.11.2014
1. Senat 1.7.2014 B 1 KR 15/13 R Krankenversicherung - Vergütungsanspruch für einen stationären Krankenhausaufenthalt - G-BA darf Mindestvoraussetzungen als Vergütungsvoraussetzungen in Richtlinien zur Qualitätssicherung festlegen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/14 vom 25.6.2014, Presse-Mitteilung Nr. 29/14 vom 2.7.2014
1. Senat 4.3.2014 B 1 KR 16/13 R Krankenversicherung - Vereinbarung über ambulante Operationen im Krankenhaus - Schiedsspruch des erweiterten Bundesschiedsamts - Vertragspartner - Anfechtungsklage als zulässige Klageart - gerichtliche Überprüfung von Schiedssprüchen - keine Einschränkung durch Grundsätze für Mitwirkungsobliegenheiten des Vertragsarztes im Wirtschaftlichkeitsprüfungsverfahren - sozialgerichtliches Verfahren - Gerichtsbesetzung - Angelegenheit der Sozialversicherung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/14 vom 25.2.2014, Presse-Mitteilung Nr. 7/14 vom 5.3.2014
1. Senat 20.5.2014 B 1 KR 16/14 R Krankenversicherung - Risikostrukturausgleich - Festlegungen und Grundlagenbescheide des Bundesversicherungsamts (BVA) - gerichtliche Überprüfung - Festlegungen des BVA bis zum Ablauf des Jahresausgleichs 2012 - Verzicht auf Annualisierung der Kosten unterjährig verstorbener Versicherter - Änderung einer Rechtsverordnung durch parlamentarischen Gesetzgeber - Nichtangabe von Rechtsgrundlage
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 20.5.2014 - B 1 KR 18/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 21/14 vom 16.5.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 12/14 vom 20.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 21/14 vom 21.5.2014
1. Senat 4.3.2014 B 1 KR 17/13 R Krankenversicherung - Krankengeld - Aufrechterhaltung der Mitgliedschaft als Beschäftigter über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses - ärztliche Feststellung der Arbeitsunfähigkeit vor Ablauf jedes Krankengeldbewilligungsabschnitts
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/14 vom 25.2.2014, Presse-Mitteilung Nr. 7/14 vom 5.3.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 18/13 R Krankenversicherung - Vergütungsanspruch des Krankenhauses - nur tagesbezogener Anteil an der Fallpauschale bei Ende der Leistungszuständigkeit der Krankenkasse während einer Krankenhausbehandlung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 20.5.2014 B 1 KR 18/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 20.5.2014 - B 1 KR 16/14 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 20.5.2014 - B 1 KR 16/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 21/14 vom 16.5.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 12/14 vom 20.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 21/14 vom 21.5.2014
1. Senat 18.11.2014 B 1 KR 19/13 R Krankenversicherung - keine Zugehörigkeit der Präimplantationsdiagnostik zum Leistungskatalog - kein Leistungsanspruch nach Gemeinschaftsrecht - Europarechtskonformität des Erfordernisses der Zustimmung einer Ethikkommission
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 51/14 vom 7.11.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 36/14 vom 18.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 51/14 vom 19.11.2014
1. Senat 16.12.2014 B 1 KR 19/14 R Krankenversicherung - kein Anspruch auf Krankengeld bei fehlender erneuter ärztlicher Feststellung der Arbeitsunfähigkeit vor Ablauf des letzten Bewilligungsabschnitts - falsche Rechtsauskunft des Arztes und Verweis auf einen späteren Untersuchungstermin ist nicht der Krankenkasse zuzurechnen - keine Hinweispflichten der Krankenkasse
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/14 vom 11.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 61/14 vom 16.12.2014
1. Senat 1.7.2014 B 1 KR 2/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Vergütungsanspruch für Krankenhausbehandlung - Berechnung der DRG B68B - Kürzung um Verlegungsabschlag - Erstattung ohne Rechtsgrund - Gebot der Waffengleichheit - vierjährige Verjährung bei zu Unrecht gezahlter Vergütung - Rechtsinstitut der Verwirkung - Verzinsungsanspruch
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/14 vom 25.6.2014, Presse-Mitteilung Nr. 29/14 vom 2.7.2014
1. Senat 20.5.2014 B 1 KR 2/14 R Sozialgerichtliches Verfahren - Ermittlung der Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds - Gegenstand des Verfahrens - Jahresausgleichsbescheid vom 16.11.2010 - Klageerweiterung - keine notwendige Beiladung anderer Krankenkassen - Ausgleichsverpflichtung für das Jahr 2009 verstößt nicht gegen höherrangiges Recht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 21/14 vom 16.5.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 12/14 vom 20.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 21/14 vom 21.5.2014
1. Senat 18.11.2014 B 1 KR 20/13 R Sozialgerichtliches Verfahren - notwendige Beiladung im Erstattungsstreit - Übernahme der Krankenbehandlung durch Krankenkasse für nicht versicherte Leistungsberechtigte im Rahmen des § 264 SGB 5 - Nichteinbindung des Sozialhilfeträgers in das unmittelbare krankenversicherungsrechtliche Leistungsgeschehen - Erfüllung der Selbsthilfeobliegenheit nach § 2 Abs 1 SGB 12 - Begriff des Geltendmachens iS von § 111 S 1 SGB 10 - Grundsatz von Treu und Glauben in Zusammenhang mit Berufung auf Fristablauf - allgemeiner öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 51/14 vom 7.11.2014, Presse-Mitteilung Nr. 51/14 vom 19.11.2014
1. Senat 1.7.2014 B 1 KR 24/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Abrechnung einer Fallpauschale - Abweichung von der üblichen Kodierpraxis - umfassende Information über kodierten Sachverhalt durch Krankenhaus
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/14 vom 25.6.2014, Presse-Mitteilung Nr. 29/14 vom 2.7.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 25/13 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 14.10.2014 - B 1 KR 26/13 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 14.10.2014 - B 1 KR 26/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 16.12.2014 B 1 KR 25/14 R Krankenversicherung - Krankengeld - rechtzeitige ärztliche Feststellung der Arbeitsunfähigkeit - Erforderlichkeit einer persönlichen Untersuchung - keine Berufung auf fehlerhaften Hinweis des Arztes - keine Hinweispflichten der Krankenkasse
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/14 vom 11.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 61/14 vom 16.12.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 26/13 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Vergütung für geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung - Information der Krankenkasse über durchgeführte Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.3.2015 - B 1 KR 4/15 R -, Urteil des 1. Senats vom 14.10.2014 - B 1 KR 25/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 27/13 R Krankenversicherung - Krankenhausbehandlung - Krankenhausträger trägt im Erstattungsstreit objektive Beweislast für das Vorliegen atypischer von der Regel abweichender Konstellationen - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - Grundsatzgutachten - keine erneute Stellungnahme zu weiteren identischen Einzelfällen - Begriff der Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit - Behandlung einer IPP mit EWST - kein Ausschluss der Erstattung bei gezahlter Krankenhausvergütung ohne Rechtsgrund - Überprüfung der stationären Behandlung - Verjährung eines Anspruchs auf Erstattung einer zu Unrecht gezahlten Vergütung - An- bzw Nichtanwendung des Rechtsinstituts der Verwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 14.10.2014 B 1 KR 28/13 R Krankenversicherung - vorstationäre Krankenhausbehandlung - Verordnung eines Vertragsarztes oder eines sonstigen an der vertragsärztlichen Versorgung Teilnehmenden - Vergütung - Erforderlichkeit einer vorstationären Behandlung
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 17.11.2015 - B 1 KR 30/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 45/14 vom 7.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 45/14 vom 14.10.2014
1. Senat 1.7.2014 B 1 KR 29/13 R Krankenversicherung - Krankenhausbehandlung - unbefristete Obliegenheit des Krankenhauses zur Darlegung der tatsächlichen Voraussetzungen einer berechneten Vergütung - objektive Beweislast - Beweisverwertungsverbot für Behandlungsunterlagen wegen Verfristung der Prüfanzeige nur bei Auffälligkeitsprüfungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/14 vom 25.6.2014, Presse-Mitteilung Nr. 29/14 vom 2.7.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 3/13 R Krankenversicherung - Anspruch eines Allergikers auf Versorgung mit Einlagefüllungen bei Systemversagen aufgrund eines Verstoßes der Behandlungs-Richtlinie-Zahnärzte (juris ZÄVersorgRL) gegen höherrangiges Recht - kein Verstoß eines Anspruchs Versicherter auf eine medizinisch alternativlose Versorgung mit Einlagefüllungen gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 20.5.2014 B 1 KR 3/14 R Krankenversicherung - Ermittlung des Konvergenzbetrags im Risikostrukturausgleich auch bei bundesweit oder länderübergreifend tätigen Krankenkassen ohne länderspezifische Morbiditätsdaten - endgültige Regelung über Jahresausgleich 2010 ist Gegenstand des Verfahrens - verfahrensrechtliche Ausgestaltung - Rechtmäßigkeit der in Art 6 GKV-OrgWG vorgenommenen Änderungen - Rechtsverordnung - Verfassungsmäßigkeit - Zitiergebot - Bestimmtheitsgebot
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 20.5.2014 - B 1 KR 4/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 21/14 vom 16.5.2014, Presse-Sonderbericht Nr. 12/14 vom 20.5.2014, Presse-Mitteilung Nr. 21/14 vom 21.5.2014
1. Senat 2.9.2014 B 1 KR 30/13 R Krankenversicherung - Kriegsopferversorgung - Erstattungsanspruch - Badekur gem § 12 Abs 3 S 1 BVG - sachliche Kongruenz mit ambulanter Vorsorge am Kurort nach § 23 Abs 2 S 1 SGB 5
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 39/14 vom 26.8.2014, Presse-Mitteilung Nr. 39/14 vom 3.9.2014
1. Senat 16.12.2014 B 1 KR 31/13 R Krankenversicherung - Krankengeld - Antrag nach Aufforderung zur Antragstellung auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation - rückwirkendes Entfallen der aufschiebenden Wirkung der eingelegten Rechtsmittel mit Zurückweisung - Entfallen des Auszahlungsanspruchs auf Krankengeld beim Verstreichen der wirksam gesetzten Frist - Erhalt des Stammrechts mit Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes - Zulässigkeit der (kombinierte) Anfechtungs- und Feststellungsklage - keine notwendige Beiladung des Rentenversicherungsträgers - Unzulässigkeit einer "rein fürsorglichen" Antragstellung - keine Dispositionsbefugnis des Versicherten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/14 vom 11.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 61/14 vom 16.12.2014
1. Senat 16.12.2014 B 1 KR 31/14 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 16.12.2014 - B 1 KR 37/14 R.


siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 16.12.2014 - B 1 KR 37/14 R -, Presse-Vorbericht Nr. 61/14 vom 11.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 61/14 vom 16.12.2014
1. Senat 16.12.2014 B 1 KR 32/13 R Krankengeld - Aufforderung zur Antragstellung auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation - Statthaftigkeit und Zulässigkeit der kombinierten Anfechtungs- und Feststellungsklage - Entfallen des Zahlungsanspruchs beim Fehlen eines hinreichenden Reha-Antrags - keine aufschiebende Wirkung von Widerspruch und gerichtlichen Rechtsmitteln gegen die Aufforderung zur Antragstellung - keine Beiladung des Rentenversicherungsträgers
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 61/14 vom 11.12.2014, Presse-Mitteilung Nr. 61/14 vom 16.12.2014

nach oben