Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
       1   2   3   4   5   
   6   7   8   9   10   11   12   
   13   14   15   16   17   18   19   
   20   21   22   23   24   25   26   
   27   28   29   30   31       

Senat Datum Aktenzeichen Sortierrichtung: aufsteigend
vorherige Seite  1 2 Letzte Seite
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 3/14 R Wirtschaftlichkeitsprüfung - Heilmittelregress - Grundsatz Beratung vor Regress erfasst nur am 31.12.2011 noch nicht abgeschlossene Prüfverfahren mit Entscheidungen des Beschwerdeausschusses nach dem 25.10.2012 - erstmalige Überschreitung des Richtgrößenvolumens um mehr als 25 vH - keine Berufung der Krankenkassen auf die unzulässige echte Rückwirkung einer Norm
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 34/13 R Krankenversicherung - Verordnungsfähigkeit nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel - keine über den Grundsatz der Binnenanerkennung hinausgehende Privilegierung homöopathischer Arzneimittel bei der Aufnahme in die Liste der verordnungsfähigen Arzneimittel der Anlage 1 der Arzneimittel-Richtlinie (juris: AMRL) - Zulässigkeit der kombinierten Anfechtungs- und Feststellungsklage - keine Beteiligung von Institutionen - Vertigoheel® kein Therapiestandard
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 22.10.2014 - B 6 KA 35/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 35/13 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 22.10.2014 - B 6 KA 34/13 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 22.10.2014 - B 6 KA 34/13 R -, Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 36/13 R Medizinisches Versorgungszentrum - Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung - Betrieb in der Rechtsform einer GmbH - GmbH als alleiniger Gesellschafter - Abgabe selbstschuldnerischer Bürgschaften - Bescheid des Berufungsausschusses ist allein Gegenstand des nachfolgenden Klageverfahrens - Zulässigkeit eines feststellenden Verwaltungsaktes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 43/13 R Vertragsärztliche Versorgung - Nachbesetzung - Vertragsarztsitz - keine Anfechtungsbefugnis Dritter gegen Genehmigungen von Berufsausübungsgemeinschaften
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 44/13 R Vertragsärztliche Versorgung - Entscheidung über Praxisnachfolge - Berücksichtigung einer für die Einflussnahme auf das Nachbesetzungsverfahren gegründeten Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) - Notwendigkeit eines Abwägungsprozesses - Zumutbarkeit eines Bewerbers für die verbleibenden BAG-Partner
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014
6. Senat 22.10.2014 B 6 KA 8/14 R Wirtschaftlichkeitsprüfung - Überschreitung des Richtgrößenvolumens - Beratung vor Regress - Begründungspflicht der Prüfgremien bei Änderung der Spruchpraxis für die Anerkennung von Praxisbesonderheiten gegenüber den betroffenen Vertragsärzten - Rückwirkung für Entscheidungen der Beschwerdeausschüsse nach dem 25.10.2012
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 47/14 vom 15.10.2014, Presse-Mitteilung Nr. 47/14 vom 23.10.2014

nach oben