Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Sortierrichtung: aufsteigend Datum Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 nächste Seite
5. Senat 15.12.2016 B 5 RE 2/16 R Rentenversicherung - Versicherungspflicht - Strafgefangener - Ausübung von Pflichtarbeit in der Justizvollzugsanstalt gegen Arbeitsentgelt - Verletztengeldbezug infolge eines Arbeitsunfalls im Rahmen des Strafvollzugs - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 53/16 vom 14.12.2016, Presse-Mitteilung Nr. 53/16 vom 16.12.2016
5. Senat 6.10.2016 B 5 SF 3/16 AR Sozialgerichtliches Verfahren - Anfrageverfahren - Antwort auf die Anfrage des 12. Senats des BSG - Auslegung des § 164 Abs 2 S 3 SGG - Anforderungen an die Revisionsbegründung - Rüge der Verletzung materiellen Rechts - Darstellung des entscheidungserheblichen Sachverhalts - Verfassungsrecht - keine Übertragung der gesteigerten Anforderungen an die Begründung einer Verfahrensrüge oder Nichtzulassungsbeschwerde
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 12/17 vom 22.3.2017
5. Senat 15.12.2016 B 5 RE 7/16 R Rentenversicherung - Befreiung von der Versicherungspflicht - angestellter Rechtsanwalt bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - unabhängige und weisungsfreie Beratung von Mandanten
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 53/16 vom 14.12.2016, Presse-Mitteilung Nr. 53/16 vom 16.12.2016
6. Senat 23.3.2016 B 6 KA 33/15 R Vertragsarzt - Honorarverteilung - kein Anspruch auf unquotierte Vergütung sog freier Leistungen ab 1.1.2009 (hier: pathologische Leistungen des Kap 19 EBM-Ä 2008)
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/16 vom 15.3.2016, Presse-Mitteilung Nr. 11/16 vom 24.3.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 3/15 R Wirtschaftlichkeitsprüfung - Arzneimittelregress - patientenbezogenes Gebrauchsfertigmachen eines Arzneimittels durch den Vertragsarzt ist Bestandteil der ärztlichen Behandlung - Anwendung des Minimalprinzips bei zwei therapeutisch gleichwertigen aber unterschiedlich teuren Arzneimitteln - kein Ausschluss eines Arzneimittelregresses bei vorrangiger Prüfung des vertragsärztlichen Verordnungsverhaltens nach Richtgrößen oder weil eine Regressverpflichtung im Verordnungsbereich regelmäßig eine normative Konkretisierung des Wirtschaftlichkeitsgebots voraussetzt
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016, Presse-Mitteilung Nr. 2/16 vom 18.2.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 34/15 R Vergütung vertragsärztlicher Leistungen - Rechtmäßigkeit einer Änderung von Honorarverteilungsregelungen zum Quartal III/2004 bei fehlender Fortführung der Vergütung eines bestimmten Kontingents radiologischer Leistungen mit festen Punktwerten und einer Abstaffelung der Vergütung der darüber hinausgehenden Leistungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016, Presse-Mitteilung Nr. 2/16 vom 18.2.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 46/14 R Vergütung vertragsärztlicher Leistungen - Unzulässigkeit maßgeblicher Regelungen eines Honorarverteilungsvertrages für das Quartal I/2005 bei fehlenden arztgruppenspezifischen Grenzwerten und festen Punktwerten - Berechtigung der Partner des Honorarverteilungsvertrages zur Anwendung von Übergangsregelungen - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016, Presse-Mitteilung Nr. 2/16 vom 18.2.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 4/15 R Vergütung vertragsärztlicher Leistungen - Rechtmäßigkeit der Fortführung von Honorarverteilungsregelungen für die Quartale II/2004 bis I/2005 entsprechend den Empfehlungen des Bewertungsausschusses - Wachstumsmöglichkeiten für unterdurchschnittlich abrechnende Praxen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016, Presse-Mitteilung Nr. 2/16 vom 18.2.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 6/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Ermächtigung Sozialpädiatrischer Zentren - gesetzliche Regelungen zur Bedarfsabhängigkeit genügen den verfassungsrechtlichen Anforderungen an die Bestimmtheit - Rechtmäßigkeit eines Überweisungsvorbehalts (Facharztfilter)
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016
6. Senat 17.2.2016 B 6 KA 47/14 R Vertragspsychotherapeutische Versorgung - Verfassungswidrigkeit der Nichtvergütung der Nr 01102 EBM-Ä 2008 für psychologische Psychotherapeuten - keine notwendige Beiladung der den Bewertungsausschuss tragenden Organisationen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 2/16 vom 8.2.2016, Presse-Mitteilung Nr. 2/16 vom 18.2.2016
6. Senat 23.3.2016 B 6 KA 7/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Bereitschaftsdienst - Zulässigkeit der Heranziehung eines belegärztlich tätigen Mund-, Kiefer- und Gesichts-Chirurgen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/16 vom 15.3.2016, Presse-Mitteilung Nr. 11/16 vom 24.3.2016
6. Senat 23.3.2016 B 6 KA 9/15 R Vertragsarzt - Rücknahme des Antrags auf Ausschreibung des Vertragsarztsitzes - Voraussetzungen für Berücksichtigung eines erneuten Antrags
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/16 vom 15.3.2016, Presse-Mitteilung Nr. 11/16 vom 24.3.2016
6. Senat 15.6.2016 B 6 KA 27/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Richtlinie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Durchführung des bundeseinheitlichen Zahlungsausgleichsverfahrens (Fremdkassenzahlungsausgleich) mit den Kassenärztlichen Vereinigungen - Zulässigkeit der Geltendmachung der Rechtswidrigkeit durch die Kassenärztlichen Vereinigungen - Berücksichtigung der Begrenzung der Gesamtvergütung auf den vereinbarten Behandlungsbedarf bei der Berechnung des Fremdkassenzahlungsausgleichs - Rückwirkung - kein Verstoß gegen Rechtsstaatsprinzip
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/16 vom 7.6.2016, Presse-Mitteilung Nr. 22/16 vom 16.6.2016
6. Senat 23.3.2016 B 6 KA 8/15 R Abrechnungsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung - Bindung der Kassenärztlichen Vereinigung an das Ergebnis einer der Krankenkasse in eigener Zuständigkeit obliegenden Abrechnungsprüfung - Gegenstand der von den Krankenkassen durchzuführenden Abrechnungsprüfung - Anwendbarkeit der bundesmantelvertraglich vereinbarten Bagatellgrenzen bei der Richtigstellung fehlerhafter Mehrfachabrechnungen - Befugnis der gemeinsamen Selbstverwaltung zur vertraglichen Normierung einer Bagatellgrenze nach dem Inkrafttreten des § 106a SGB 5
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/16 vom 15.3.2016, Presse-Mitteilung Nr. 11/16 vom 24.3.2016
6. Senat 23.3.2016 B 6 KA 14/15 R Kassenzahnärztliche Vereinigung - Anwendung einer bundesmantelvertraglichen Bestimmung über Einbehalte von Gesamtvergütungsanteilen als vorläufiges Zurückbehaltungsrecht - Abrechnungsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung auch nach Ablauf vertraglich vereinbarter Antragsfristen - Verzinsung von Gesamtvergütungsansprüchen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/16 vom 15.3.2016, Presse-Mitteilung Nr. 11/16 vom 24.3.2016
6. Senat 4.5.2016 B 6 KA 24/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Berufsausübungsgemeinschaft - Erteilung der Genehmigung zur Anstellung eines Arztes - Gemeinsamer Bundesausschuss (GBA) - Änderung der Bedarfsplanungs-Richtlinie - Einbeziehung von Arztgruppen mit nicht mehr als 1000 Ärzten - Ermächtigung des GBA zum Erlass einer Entscheidungssperre - Regelung zur Einbeziehung ua der Strahlentherapeuten - unechte Rückwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/16 vom 27.4.2016, Presse-Mitteilung Nr. 19/16 vom 4.5.2016
6. Senat 4.5.2016 B 6 KA 16/15 R Vertrags(zahn)ärztliche Versorgung - MKG-Chirurg - Rechtmäßigkeit des Splittingverbots - einheitlicher Behandlungsfall
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/16 vom 27.4.2016, Presse-Mitteilung Nr. 19/16 vom 4.5.2016
6. Senat 4.5.2016 B 6 KA 13/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Facharzt für Diagnostische Radiologie - keine Genehmigung zur Erbringung und Abrechnung strahlentherapeutischer Leistungen aufgrund Fachfremdheit - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/16 vom 27.4.2016, Presse-Mitteilung Nr. 19/16 vom 4.5.2016
6. Senat 4.5.2016 B 6 KA 28/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Medizinisches Versorgungszentrum - Nachbesetzung einer Viertelstelle innerhalb eines Jahres nach ihrem Freiwerden - Beteiligtenfähigkeit des Rechtsträgers in einem Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/16 vom 27.4.2016, Presse-Mitteilung Nr. 19/16 vom 4.5.2016
6. Senat 4.5.2016 B 6 KA 21/15 R Vertragsarzt - Zulassungsverzicht zwecks Anstellungsgenehmigung in Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ) - Nachbesetzungsrecht des MVZ - Beschränkung auf Tätigkeitsumfang des ausscheidenden Arztes - Mindestdauer der Angestelltentätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 19/16 vom 27.4.2016, Presse-Mitteilung Nr. 19/16 vom 4.5.2016
6. Senat 15.6.2016 B 6 KA 22/15 R Kassenärztliche Vereinigung - Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung - Anspruch auf Rückzahlung nicht innerhalb von 3 Jahren zweckentsprechend verwendeter, von einer Krankenkasse von der Gesamtvergütung einbehaltener Mittel - Verjährungsfrist - Verzugszinsen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/16 vom 7.6.2016, Presse-Mitteilung Nr. 22/16 vom 16.6.2016
6. Senat 15.6.2016 B 6 KA 18/15 R Kassenärztliche Vereinigung - Honorarverteilung - Zuordnung von Arztgruppen mit ausgelaufener Gebietsbezeichnung - Einführung von Regelleistungsvolumina - Übergangsregelung des Bewertungsausschusses vom 29.10.2004 - arztgruppenspezifische Grenzwerte - kein fester Punktwert, jedoch annähernde Kalkulierbarkeit der Vergütung gewährleistet
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/16 vom 7.6.2016, Presse-Mitteilung Nr. 22/16 vom 16.6.2016
6. Senat 3.8.2016 B 6 KA 20/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Zusicherung und Genehmigung eines weiteren Versorgungsauftrags bereits bestehender Dialyseeinrichtungen - Erforderlichkeit der Auslastung im Zeitpunkt der Entscheidung und in Zukunft - sozialgerichtliches Verfahren - Maßstäbe bzgl der Begründetheit von Drittanfechtungen vertragsärztlicher Konkurrenten - Geltung auch bei der Versorgung mit Dialyseleistungen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/16 vom 27.7.2016, Presse-Mitteilung Nr. 33/16 vom 4.8.2016
6. Senat 3.8.2016 B 6 KA 31/15 R Vertragsarzt/Vertragspsychotherapeut - Antrag auf Sitzverlegung innerhalb eines (sehr großen) Planungsbereichs (hier: Berlin) - Entgegenstehen von "Gründen der vertragsärztlichen Versorgung" - Beurteilungsspielraum der Zulassungsgremien - schützenswerte persönliche Interessen - grundrechtlicher Schutz durch Art 12 Abs 1
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/16 vom 27.7.2016, Presse-Mitteilung Nr. 33/16 vom 4.8.2016
6. Senat 3.8.2016 B 6 KA 42/15 R Vergütung zyto- und molekulargenetischer Leistungen - Befugnis der Bundesmantelvertragspartner zur Regelung der Vergütung vertragsärztlicher Leistungen auf der Grundlage von Euro-Beträgen vor dem 23.7.2015 - unterbliebene Beiladung der tragenden Organisationen des Bewertungsausschusses - kein Verfahrensmangel - Anfechtungsbefugnis des betroffenen Arztes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 33/16 vom 27.7.2016, Presse-Mitteilung Nr. 33/16 vom 4.8.2016
6. Senat 28.9.2016 B 6 KA 25/15 R Krankenversicherung - Verordnungsausschluss für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel - hier: Ausschluss des homöopathischen Arzneimittels Otovowen® für Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen nach Nr 38 der Anlage 3 AMRL - Gemeinsamer Bundesausschuss - Beurteilung der (Un-)Zweckmäßigkeit nach den methodischen Standards der evidenzbasierten Medizin - Verständnis des Begriffs "Otologika"/"Otologikum" - Bekanntmachung der tragenden Gründe iSv § 94 Abs 2 S 1 SGB 5
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/16 vom 22.9.2016
6. Senat 28.9.2016 B 6 KA 43/15 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 28.9.2016 - B 6 KA 44/15 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 28.9.2016 - B 6 KA 44/15 R -, Presse-Vorbericht Nr. 37/16 vom 22.9.2016, Presse-Mitteilung Nr. 37/16 vom 29.9.2016
6. Senat 28.9.2016 B 6 KA 44/15 R Wirtschaftlichkeitsprüfung - Arzneimittelverordnung - Beurteilung nach den wirkstoffbezogenen Kosten je definierter Tagesdosis - grundsätzliche Eignung der Methode des Vergleichs anhand von durchschnittlichen Tagestherapiedosen - Rechtmäßigkeit und Wirksamkeit der von den Vertragspartnern der Arznei- und Heilmittelvereinbarung vereinbarten Zielwerte
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 28.9.2016 - B 6 KA 43/15 R -, Presse-Vorbericht Nr. 37/16 vom 22.9.2016, Presse-Mitteilung Nr. 37/16 vom 29.9.2016
6. Senat 28.9.2016 B 6 KA 1/16 R Vertragsarzt - Zulassung für zwei Fachgebiete (hier: Frauenheilkunde und Anästhesiologie) begründet insgesamt nur einen Versorgungsauftrag - Verzicht auf Zulassung für eines der Fachgebiete erfasst den vollen Versorgungsauftrag - Ende der Zulassung als Vertragsarzt insgesamt
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/16 vom 22.9.2016, Presse-Mitteilung Nr. 37/16 vom 29.9.2016
6. Senat 28.9.2016 B 6 KA 32/15 R Vertragsärztliche Versorgung - Zulassung für zwei Fachgebiete - Verzicht auf eine Fachgebietszulassung zugunsten einer Anstellung in einem Medizinischen Versorgungzentrum - Beendigung der Vertragsarztzulassung - keine Ausschreibung des Vertragsarztsitzes
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 37/16 vom 22.9.2016, Presse-Mitteilung Nr. 37/16 vom 29.9.2016

nach oben