Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen/
ECLI:
Text:
 
Kalender
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Senat Datum Sortierrichtung: absteigend Aktenzeichen
vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 nächste Seite
1. Senat 28.3.2017 B 1 KR 15/16 R Krankenversicherung - Vergütungsanspruch eines Krankenhauses gegen eine Krankenkasse - Klagebegehren im Berufungsverfahren nach einer Verurteilung eines beigeladenen Leistungsträgers durch das SG - Subsidiarität einer Verurteilung eines beigeladenen Trägers gegenüber einer Verurteilung eines beklagten Leistungsträgers - keine Erfüllungsfiktion iS von § 107 SGB 10 bei einer Leistung durch einen unzuständigen Träger
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/17 vom 21.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 11/17 vom 29.3.2017
1. Senat 28.3.2017 B 1 KR 23/16 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Abrechnungsprüfung - Aufwandspauschale - Anspruch auf Prüfauftrag zur Auffälligkeitsprüfung beschränkt - Unterscheidung vom Prüfregime der sachlich-rechnerischen Richtigkeit - Bestimmung des Ziels des Prüfauftrags nach § 133 BGB
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/17 vom 21.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 11/17 vom 29.3.2017
1. Senat 28.3.2017 B 1 KR 29/16 R Krankenversicherung - Krankenhausvergütung - Beurlaubung eines stationär behandelten Versicherten - Einwilligung in die Unterbrechung - Absicht der Wiederaufnahme - Fortsetzung der Behandlung in überschaubarem Zeitraum - keine Entlassung bei nicht abgeschlossener stationärer Behandlung - Zulässigkeit der Einholung einer ärztlichen Zweitmeinung - Aufklärungs- und Dokumentationspflicht des Krankenhauses - Patientenautonomie - Unzulässigkeit vom Bundesrecht abweichender Beurlaubungsregelungen in den Landesverträgen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/17 vom 21.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 11/17 vom 29.3.2017
1. Senat 28.3.2017 B 1 KR 3/16 R Krankenversicherung - Krankenhausabrechnung - Überprüfungsrecht auf sachlich-rechnerische Richtigkeit der Krankenkassen - Einhaltung von Abrechnungs- und Informationspflichten - eigenes Prüfregime - Wirtschaftlichkeitsgebot - keine zeitliche Einschränkung über die allgemeinen gesetzlichen Rahmenvorgaben - getrennte Abrechnung von zwei Krankenhausaufenthalten trotz Fallzusammenführung - keine Fälligkeit des Vergütungsanspruchs
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 11/17 vom 21.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 11/17 vom 29.3.2017
5. Senat 23.3.2017 B 5 RS 11/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 15.12.2016 - B 5 RS 4/16 R.


siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 15.12.2016 - B 5 RS 4/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 10/17 vom 20.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 10/17 vom 23.3.2017
5. Senat 23.3.2017 B 5 RS 15/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 15.12.2016 - B 5 RS 4/16 R.


siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 15.12.2016 - B 5 RS 4/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 10/17 vom 20.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 10/17 vom 23.3.2017
10. Senat 16.3.2017 B 10 EG 9/15 R Elterngeld - Einkommensermittlung - nichtselbstständige Erwerbstätigkeit - Verschiebung des Bemessungszeitraums - schwangerschaftsbedingte Erkrankung - Depression wegen Fehlgeburt in früherer Schwangerschaft - Zurechnungszusammenhang - wesentliche Bedingung - zwingende Ausklammerung von Monaten mit Bezug von Mutterschaftsgeld - sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - kein Ermessen der Elterngeldbehörde
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/17 vom 8.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 7/17 vom 16.3.2017
10. Senat 16.3.2017 B 10 LW 1/15 R Nachholung einer Anhörung im zurückverwiesenen Berufungsverfahren - Verfassungsmäßigkeit der Pflicht zur Hofabgabe
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 7/17 vom 8.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 7/17 vom 16.3.2017
3. Senat 16.3.2017 B 3 KR 14/16 R Krankenversicherung - Heilmittelversorgung - Physiotherapeut - Abrechnungserlaubnis für Leistungen der manuellen Therapie - Weiterbildungserfordernis - Ausschluss der Masseure und medizinischen Bademeister - Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 8/17 vom 9.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 8/17 vom 16.3.2017
3. Senat 16.3.2017 B 3 KR 15/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 16.03.2017 - B 3 KR 24/15 R.


siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 16.3.2017 - B 3 KR 24/15 R -, Presse-Vorbericht Nr. 8/17 vom 9.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 8/17 vom 16.3.2017
3. Senat 16.3.2017 B 3 KR 24/15 R Krankenversicherung - Heilmittelerbringer - Weiterbildungserfordernis für Leistungen der manuellen Therapie - Ausschluss von Masseuren und medizinischen Bademeistern - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 16.3.2017 - B 3 KR 15/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 8/17 vom 9.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 26/17 vom 30.6.2017, Presse-Mitteilung Nr. 8/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 13/16 R Vertragsärztliche Versorgung - Berufsausübungsgemeinschaft - Auftrag zur Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten - Zulässigkeit der Feststellungsklage des ausscheidenden Mitglieds auf Klärung der Mitnahme des Versorgungsauftrags - keine bedarfsunabhängige Verlagerung eines Versorgungsauftrags - Verfassungsmäßigkeit - gesetzliche Ermächtigungen sind hinreichend bestimmt
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 6/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 18/16 R Vertragsärztliche Versorgung - Berufsausübungsgemeinschaft - Auftrag zur Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten - keine Mitnahme des Versorgungsauftrags durch ein ausscheidendes Mitglied an einen neuen Standort - Voraussetzungen für sogenannte defensive Konkurrentenklage - Herstellung des Einvernehmens - hinreichende Auslastung bereits bestehender Praxen - Berufsfreiheit - Gemeinwohl - Rechtsgrundlagen für die Regelungen in § 2 Abs 7 BMV-Ä iVm Anl 9.1 BMV-Ä
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 15.3.2017 - B 6 KA 20/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 6/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 20/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 15.3.2017 - B 6 KA 18/16 R.


siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 15.3.2017 - B 6 KA 18/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 6/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 22/16 R Vertragsärztliche Versorgung - Drittanfechtung der Genehmigung der befristeten Verlängerung einer Dialysezweigpraxis durch Hauptpraxis in der Versorgungsregion der Nebenbetriebsstätte - Beteiligung der Krankenkassen dient öffentlichen Interessen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 6/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 30/16 R Vertragsärztliche Versorgung - Dialyse - Betrieb einer Nebenbetriebsstätte eines Medizinischen Versorgungszentrums mit dem Schwerpunkt Nephrologie - Rechtmäßigkeit der Regelungen der Anlage 9.1 des Bundesmantelvertrages-Ärzte (BMV-Ä) - Konkurrenzschutz - keine Hinzuziehung und Anhörung der klagenden Berufsausübungsgemeinschaft im sozialrechtlichen Verwaltungsverfahren - kein Verfahrensfehler - Verlängerung - Genehmigung - fehlende Auslastung der klagenden Praxis
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 6/17 vom 16.3.2017
6. Senat 15.3.2017 B 6 KA 35/16 R Krankenversicherung - Rechtsbeziehungen von Leistungserbringern untereinander (hier: konkurrierende Vertragsärzte) - Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche - Anwendung des UWG 2004 nur zur Vermeidung verfassungsrechtlich nicht hinnehmbarer Rechtsschutzdefizite - Genehmigung von Dialyseleistungen in ausgelagerter Praxisstätte - "Mitnahme" nach Ausscheiden aus einer BAG - Einvernehmenserfordernis nach Abs 1 S 2 Anhang 9.1.5 der Anlage 9.1 BMV-Ä
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 6/17 vom 6.3.2017
8. Senat 8.3.2017 B 8 SO 2/16 R Sozialgerichtliches Verfahren - Feststellungsklage - berechtigtes Interesse - Möglichkeit einer Verurteilung des Beigeladenen - Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - Hilfe zur Beschaffung eines Kraftfahrzeuges - Angewiesensein auf die Benutzung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/17 vom 2.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 5/17 vom 9.3.2017
8. Senat 8.3.2017 B 8 SO 20/15 R Sozialgerichtliches Verfahren - Unzulässigkeit von Klageänderungen im Revisionsverfahren - Sozialhilfe - Sonderrechtsnachfolge gem § 19 Abs 6 SGB 12 - kombinierte Anfechtungs- und Leistungsklage - notwendige Beiladung des überörtlichen Sozialhilfeträgers - Eingliederungshilfe - Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - Leistungserbringungsrecht - Zuständigkeit für den Abschluss von Vereinbarungen iS des § 75 Abs 3 S 1 SGB 12 - Nichtigkeit von Vereinbarungen eines unzuständigen Sozialhilfeträgers - Übernahme der Vergütung nach § 75 Abs 4 SGB 12
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 5/17 vom 2.3.2017, Presse-Mitteilung Nr. 18/17 vom 12.5.2017, Presse-Mitteilung Nr. 5/17 vom 9.3.2017
11. Senat 23.2.2017 B 11 AL 1/16 R Arbeitslosengeldanspruch - Anwartschaftszeit - Versicherungspflichtverhältnis - freiwilliges soziales Jahr im Ausland - Bemessungszeitraum - Bemessungsentgelt - Arbeitsentgelt - Taschengeld und Sachleistung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 59/17 vom 12.12.2017, Presse-Mitteilung Nr. 4/17 vom 23.2.2017
11. Senat 23.2.2017 B 11 AL 2/16 R Sozialgerichtliches Verfahren - Klagerücknahme - Auslegung einer Prozesserklärung - Berücksichtigung von Begleitumständen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 4/17 vom 23.2.2017
11. Senat 23.2.2017 B 11 AL 3/16 R Arbeitslosengeldanspruch - Erfüllung der Anwartschaftszeit - sonstiger Versicherungspflichtiger - Bezug von Erwerbsminderungsrente - Begriff der Unmittelbarkeit - Unterbrechung zwischen zwei Versicherungspflichttatbeständen - Monatsfrist
siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 23.2.2017 - B 11 AL 4/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 4/17 vom 23.2.2017
11. Senat 23.2.2017 B 11 AL 4/16 R

Parallelentscheidung zu dem Urteil des BSG vom 23.2.2017 - B 11 AL 3/16 R.


siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 23.2.2017 - B 11 AL 3/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 4/17 vom 23.2.2017
4. Senat 23.2.2017 B 4 AS 57/15 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Ablehnung der Überprüfung bzw Rücknahme eines Aufhebungs- und Erstattungsbescheides für die Vergangenheit im Zugunstenverfahren wegen Versäumung der auf ein Jahr verkürzten Ausschlussfrist - Anwendung des § 44 Abs 4 SGB 10 bei vorangegangener Aufrechnung der Erstattungsforderung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 4/17 vom 23.2.2017
4. Senat 23.2.2017 B 4 AS 7/16 R

Parallelentscheidung zum Urteil des BSG vom 17.3.2016 - B 4 AS 32/15 R.


siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 17.3.2016 - B 4 AS 32/15 R -, Presse-Vorbericht Nr. 4/17 vom 16.2.2017
14. Senat 8.2.2017 B 14 AS 10/16 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Abzugsfähigkeit einer gesetzlich vorgeschriebenen Hundehaftpflichtversicherung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 3/17 vom 2.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 3/17 vom 8.2.2017
14. Senat 8.2.2017 B 14 AS 22/16 R Sozialgerichtliches Verfahren - statthafte Klageart - Anfechtungs- und Verpflichtungsklage - Grundsicherung für Arbeitsuchende - abschließende Entscheidung nach § 328 Abs 3 SGB 3 - Einkommensberücksichtigung - Abzugsfähigkeit nicht titulierter Unterhaltsaufwendungen - Verpflichtungserklärung nach § 68 AufenthG 2004 - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 3/17 vom 2.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 3/17 vom 8.2.2017
14. Senat 8.2.2017 B 14 AS 3/16 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Ersatzansprüche bei sozialwidrigem Verhalten - Anwendbarkeit des § 34 Abs 1 S 1 SGB 2 in der seit dem 1.4.2011 geltenden Fassung auf vorhergehende Lebenssachverhalte - Ausschluss durch Sanktionierung des Verhaltens nach den §§ 31 ff SGB 2 - Herbeiführung der Leistungsvoraussetzungen - Aufrechterhaltung der Hilfebedürftigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 3/17 vom 2.2.2017, Presse-Mitteilung Nr. 3/17 vom 8.2.2017
3. Senat 25.1.2017 B 3 P 2/15 R Soziale Pflegeversicherung - finanzieller Zuschuss zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes (hier: Reparatur und Wartung eines Treppenlifts) - Vorrang gegenüber zweckgleichen Leistungen der Eingliederungshilfe - Ausschöpfung bis zum gesetzlichen Höchstbetrag - neuer Zuschuss kann gewährt werden, wenn die Instandsetzung einer Ersatz- bzw Erstanschaffung gleichkommt
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 25.1.2017 - B 3 P 4/16 R -, Presse-Vorbericht Nr. 1/17 vom 13.1.2017, Presse-Mitteilung Nr. 1/17 vom 25.1.2017
3. Senat 25.1.2017 B 3 P 3/15 R Soziale Pflegeversicherung - Vergütung stationärer Pflegeeinrichtungen - Zusammensetzung und Beschlussfähigkeit der angerufenen Schiedsstelle bei zuvor gescheiterten Rahmenvertragsverhandlungen - Rahmenverträge müssen Abschläge ab dem vierten Tag jeder vorübergehenden Abwesenheit des Heimbewohners vorsehen - Schiedsspruch - Qualifizierung als Verwaltungsakt - Amtsermittlungsgrundsatz
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 1/17 vom 13.1.2017, Presse-Mitteilung Nr. 1/17 vom 25.1.2017

nach oben